Wettbewerbe

Männer


Abfahrt seit den Spielen von 1948 mit 19 WettbewerbenDie Wettbewerbe im Ski Alpin der Herren umfassen seit den Olympischen Winterspielen von Calgary folgende fünf Disziplinen:

Insgesamt wurden bei den Winterspielen 76 Goldmedaillen vergeben.

Abfahrt

Olympia Gold Silber Bronze
1948 Vierte Französische Republik Henri Oreiller

Österreich Franz Gabl

Schweiz Karl Molitor


Schweiz Ralph Olinger

1952 Italien Zeno Colò

Österreich Othmar Schneider

Österreich Christian Pravda
1956

Österreich Toni Sailer

Schweiz Raymond Fellay

Österreich Andreas Molterer

1960

Frankreich Jean Vuarnet

Gesamtdeutsche Mannschaft Hans Peter Lanig

Frankreich Guy Perrilat

1964

Österreich Egon Zimmermann

Frankreich Leo Lacroix

Gesamtdeutsche Mannschaft Wolfgang Bartels+

1968

Frankreich Jean Claude Killy

Frankreich Guy Perrilat

Schweiz Jean-Daniel Dätwyler

1972

Schweiz Bernhard Russi

Schweiz Roland Colombin

Österreich Heinrich Messner

1976

Österreich Franz Klammer

Schweiz Bernhard Russi

Italien Herbert Plank

1980

Österreich Leonhard Stock

Österreich Peter Wirnsberger

Kanada Steve Podborski

1984 Vereinigte Staaten Bill Johnson

Schweiz Peter Mueller

Österreich Anton Steiner

1988

Schweiz Pirmin Zurbriggen

Schweiz Peter Mueller

Frankreich Franck Piccard

1992

Österreich Patrick Ortlieb

Frankreich Franck Piccard

Österreich Günther Mader

1994

Vereinigte Staaten Tommy Moe

Norwegen Kjetil Andre Aamodt

Kanada Ed Podivinsky
1998

Frankreich Jean-Luc Cretier

Norwegen Lasse Kjus

Österreich Hannes Trinkl

2002

Österreich Fritz Strobl

Norwegen Lasse Kjus

Österreich Stephan Eberhardter

2006

Frankreich Antoine Deneriaz

Österreich Michael Walchhofer

Schweiz Bruno Kernen

2010

Schweiz Didier Defago

Norwegen Aksel Lund Svindal

Vereinigte Staaten Bode Miller

2014

Österreich Matthias Mayer

Italien Christof Innerhofer

Norwegen Kjetil Jansrud

2018

Norwegen Aksel Lund Svindal

Norwegen Kjetil Jansrud

Schweiz Beat Feuz

2022

Schweiz Beat Feuz

 Johan Clarey (FRA)

Matthias Mayer

Super-G

Olympia Gold Silber Bronze
1988

Frankreich Franck Piccard

Österreich Helmut Mayer

Schweden Lars Börje Eriksson

1992

Norwegen Kjetil Andre Aamodt

Luxemburg Marc Giradelli

Norwegen Jan Einar Thorsen

1994

Deutschland Markus Wasmeier

Vereinigte Staaten Tommy Moe

Norwegen Kjetil Andre Aamodt

1998

Österreich Hermann Maier

Schweiz Didier Cuche

Österreich Hans Knauß

-
2002

Norwegen Kjetil Andre Aamodt

Österreich Stephan Eberhardter

Österreich Andreas Schifferer

2006

Norwegen Kjetil Andre Aamodt

Österreich Hermann Maier

Schweiz Ambrosi Hoffmann

2010

Norwegen Aksel Lund Svindal

Vereinigte Staaten Bode Miller

Vereinigte Staaten Andrew Weiprecht

2014

Norwegen Kjetil Jansrud

Vereinigte Staaten Andrew Weiprecht

Kanada Jan Hudec 

Vereinigte Staaten Bode Miller

2018

Österreich Matthias Mayer

Schweiz Beat Feuz

Norwegen Kjetil Jansrud

2022

Matthias Mayer

 Ryan Cochran-Siegle (USA)  Aleksander Aamodt Kilde (NOR)

Riesenslalom

Olympia Gold Silber Bronze
1952

Norwegen Stein Erikson

Österreich Christian Pravda Österreich Toni Spiss
1956

Österreich Toni Sailer

Österreich Andreas Molterer

Österreich Walter Schuster

1960 Schweiz Roger Staub

Österreich Josef Stiegler

Österreich Ernst Hinterseer

1964 Frankreich François Bonlieu

Österreich Karl Schranz

Österreich Josef Stiegler

1968

Frankreich Jean Claude Killy

Schweiz Willy Favre

Österreich Heinrich Messner

1972

Italien Gustav Thöni

Schweiz Edmund Bruggmann

Schweiz Werner Mattle

1976

Schweiz Heini Hemmi

Schweiz Ernst Good

Schweden Ingemar Stenmark

1980

Schweden Ingemar Stenmark

Liechtenstein Andreas Wenzel

Österreich Hans Enn

1984

Schweiz Max Julen

Jugoslawien Jure Franko

Liechtenstein Andreas Wenzel

1988

Italien Alberto Tomba

Österreich Hubert Strolz

Schweiz Pirmin Zurbriggen

1992

Italien Alberto Tomba

Luxemburg Marc Giradelli

Norwegen Kjetil Andre Aamodt

1994

Deutschland Markus Wasmeier

Schweiz Urs Kälin

Österreich Christian Mayer

1998

Österreich Herrmann Maier

Österreich Stephan Eberhardter

Schweiz Michael von Grünigen

2002

Österreich Stephan Eberhardter

Vereinigte Staaten Bode Miller

Norwegen Lasse Kjus

2006

Österreich Benjamin Raich

Frankreich Joel Chenal

Österreich Herrmann Maier

2010

Schweiz Carlo Janka

Norwegen Kjetil Jansrud

Norwegen Aksel Lund Svindal

2014

Vereinigte Staaten Ted Ligety

Frankreich Steve Missillier

Frankreich Alexis Pinturault

2018

Österreich Marcel Hirscher

Norwegen Henrik Kristoffersen

Frankreich Alexis Pinturault

2022  Marco Odermatt (SUI)  Žan Kranjec (SLO)  Mathieu Faivre (FRA)

Slalom

Olympia Gold Silber Bronze
1948 Schweiz Edy Reinalter Vierte Französische Republik James Couttet Vierte Französische Republik Henri Oreiller
1952

Österreich Othmar Schneider

Norwegen Stein Erikson

Norwegen Guttorm Berge
1956

Österreich Toni Sailer

Japan Chiharu Igaya

Schweden Stig Sollander

1960

Österreich Ernst Hinterseer

Österreich Mathias Leitner

Frankreich Charles Bozon
1964

Österreich Josef Stiegler

Vereinigte Staaten Billy Kidd Vereinigte Staaten Jimmy Heuga
1968

Frankreich Jean Claude Killy

Österreich Herbert Huber

Österreich Alfred Matt

1972 Spanien F. Fernández Ochoa

Italien Gustav Thöni

Italien Roland Thöni

1976

Italien Piero Gros

Italien Gustav Thöni

Liechtenstein Willi Frommelt
1980

Schweden Ingemar Stenmark

Vereinigte Staaten Phil Mahre

Schweiz Jacques Lüthy
1984

Vereinigte Staaten Phil Mahre

Vereinigte Staaten Steve Mahre

Frankreich Didier Bouvet

1988

Italien Alberto Tomba

BR Deutschland Frank Wörndl

Liechtenstein Paul Frommelt

1992

Norwegen Finn Christian Jagge

Italien Alberto Tomba

Österreich Michael Tritscher

1994

Österreich Thomas Stangassinger

Italien Alberto Tomba

Slowenien Jure Košir
1998

Norwegen Hans Petter Buraas

Norwegen Ole Kristian Furuseth

Österreich Thomas Sykora

2002 Frankreich Jean-Pierre Vidal

Frankreich Sebastien Amiez

Österreich Benjamin Raich

2006

Österreich Benjamin Raich

Österreich Reinfried Herbst

Österreich Rainer Schönfelder

2010

Italien Giullano Razzoli

Kroatien Ivica Kostelic

Schweden Andre Myhrer

2014

Österreich Mario Matt

Österreich Marcel Hirscher

Norwegen Henrik Kristoffersen

2018

Schweden Andre Myhrer

Schweiz Ramon Zenhäusern

Österreich Michael Matt

2022  Clément Noël (FRA)

 Johannes Strolz

Sebastian Foss Solevag

Kombination

Olympia Gold Silber Bronze
1936 Deutsches Reich (NS-Zeit)  Franz Pfnür

Deutsches Reich (NS-Zeit) Gustav Lantschner 

Dritte Französische Republik Émile Allais
1948 Vierte Französische Republik Henri Oreiller

Schweiz Karl Molitor

Vierte Französische Republik James Couttet
1988

Österreich Hubert Strolz

Österreich Bernhard Gstrein

Schweiz Paul Accola

1992

Italien Josef Polig

Italien Gianfranco Martin

Schweiz Steve Locher

1994

Norwegen Lasse Kjus

Norwegen Kjetil Andre Aamodt

Norwegen  H.C.Strand Nilsen

1998

Österreich Mario Reiter

Norwegen Lasse Kjus

Österreich Christian Mayer

2002

Norwegen Kjetil Andre Aamodt

Vereinigte Staaten Bode Miller

Österreich Benjamin Raich

2006

Vereinigte Staaten Ted Ligety

Ivica Kostelic

Österreich Rainer Schönfelder

2010

Vereinigte Staaten Bode Miller

Ivica Kostelic

Schweiz Silvan Zurbriggen

 

2014

Sandro Viletta

Ivica Kostelic

Christof Innerhofer

2018

Marcel Hirscher

Alexis Pinturault

Frankreich Victor Muffat-Jeandet

2022

 Johannes Strolz

 Aleksander Aamodt Kilde (NOR)  James Crawford (CAN)

Frauen


Abfahrt seit den Spielen von 1948 mit 19 WettbewerbenDie Wettbewerbe im Ski Alpin der Frauen umfassen seit den Olympischen Winterspielen von Calgary folgende fünf Disziplinen:

Insgesamt wurden bei den Winterspielen 77 Goldmedaillen in 76 Wettbewerben vergeben.

Abfahrt

Olympia Gold Silber Bronze
1948

Schweiz Hedy Schlunegger

Österreich Trude Jochum-Beiser

Österreich Resi Hammerer

1952

Österreich Trude Jochum-Beiser

Deutschland Annemarie Buchner+

Italien Giuliana Minuzzo
1956

Schweiz Madeleine Berthod

Schweiz Frieda Dänzer

Kanada  Lucille Wheeler

1960 Gesamtdeutsche Mannschaft  Heidi Biebl

Vereinigte Staaten Penny Pitou

Österreich Traudl Hecher

1964 Österreich Christl Haas

Österreich Edith Zimmermann

Österreich Traudl Hecher

1968

Österreich Olga Pall

Frankreich Isabelle Mir

Österreich Christl Haas
1972

Schweiz Marie Theres Nadig

Österreich Annemarie Moser-Pröll

Vereinigte Staaten Susan Corrock
1976

BR Deutschland Rosi Mittermaier

Österreich Brigitte Totschnig

Vereinigte Staaten Cindy Nelson
1980

Österreich Annemarie Moser-Pröll

Liechtenstein Hanni Wenzel

Schweiz Marie Theres Nadig

1984

Schweiz Michaela Figini

Schweiz Maria Walliser

Tschechoslowakei  Olga Charvatova

1988

BR Deutschland Marina Kiehl

Schweiz Brigitte Oertli

Kanada Karen Percy
1992

Kanada Kerrin Lee-Gartner

Vereinigte Staaten Hillary Lindh

Österreich Veronika Wallinger

1994

Deutschland Katja Seizinger

Vereinigte Staaten Picabo Street

Italien Isolde Kostner

1998

Deutschland Katja Seizinger

Schweden Pernilla Wiberg

Frankreich Florence Masnada

2002

Frankreich Carole Montillet

Italien Isolde Kostner

Österreich Renate Götschl

2006

Österreich Michaela Dorfmeister

Schweiz Martina Schild

Schweden Anja Pärsson

2010

Vereinigte Staaten Lindsey Vonn

Vereinigte Staaten Julia Mancuso

Österreich Elisabeth Görgl

2014

Schweiz Dominique Gisin

Slowenien Tina Maze

-

Schweiz Lara Gut

2018

Italien Sofia Goggia

Norwegen Ragnhild Mowinckel

Vereinigte Staaten Lindsey Vonn

2022

 Corinne Suter

Italien Sofia Goggia

 Nadia Delago (ITA

Super-G

Olympia Gold Silber Bronze
1988

Österreich Sigrid Wolf

Schweiz Michaela Figini

Kanada Karen Percy
1992

Italien Deborah Compagnoni

Frankreich Carole Merle

Deutschland Katja Seizinger

1994 Vereinigte Staaten Diann Roffe Russland Swetlana Gladyschewa

Italien Isolde Kostner

1998

Vereinigte Staaten Picabo Street

Österreich Michaela Dorfmeister

Österreich Alexandra Meissnitzer

2002

Italien Daniela Cecarelli

Kroatien Janica Kostelic

Italien Karen Putzer

2006

Österreich Michaela Dorfmeister

Kroatien Janica Kostelic

Österreich Alexandra Meissnitzer

2010

Österreich Andrea Fischbacher

Slowenien Tina Maze

Vereinigte Staaten Lindsey Vonn

2014

Österreich Anna Fenninger

Deutschland Maria Höfl Riesch

Österreich Nicole Hosp

2018

Tschechien Esther Ledecka

Österreich Anna Veith

Liechtenstein Tina Weirather

2022

Lara Gut Behrami

 Mirjam Puchner

Schweiz Michelle Gisin

Riesenslalom

Olympia Gold Silber Bronze
1952 Vereinigte Staaten Andrea Mead-Lawrence

Österreich Dagmar Rom

Deutschland Annemarie Buchner+

1956

Deutschland Ossi Reichert

Österreich Josefa Frandl

Österreich Dorothea Hochleitner

1960

Schweiz Yvonne Rüegg

Vereinigte Staaten Penny Pitou

Italien Giuliana Minuzzo
1964

Frankreich Marielle Goitschel

Frankreich Christine Goitschel

Vereinigte Staaten Jean Saubert
-
1968

Kanada Nancy Greene

Frankreich Annie Famose

Schweiz Fernande Bochatay

1972

Schweiz Marie Theres Nadig

Österreich Annemarie Moser-Pröll

Österreich Wiltrud Drexel

1976 Kanada Kathy Kreiner

BR Deutschland Rosi Mittermaier

Frankreich Daniele Debernard

1980

Liechtenstein Hanni Wenzel

BR Deutschland Irene Epple

Frankreich Perrine Pelen
1984 Vereinigte Staaten Debbie Armstrong

Vereinigte Staaten Christin Cooper

Frankreich Perrine Pelen
1988

Schweiz Vreni Schneider

BR Deutschland Christa Kinshofer

Schweiz Maria Walliser

1992

Schweden Pernilla Wiberg

Österreich Anita Wachter

 
Vereinigte Staaten Diann Roffe
-
1994

Italien Deborah Compagnoni

Deutschland Martina Ertl

Schweiz Vreni Schneider

1998

Italien Deborah Compagnoni

Österreich Alexandra Meissnitzer

Deutschland Katja Seizinger

2002

Kroatien Janica Kostelic

Schweden Anja Pärsson

Schweiz Sonja Nef

2006

Vereinigte Staaten Julia Mancuso

Finnland Tanja Poutiainen

Schweden Anna Ottosson

2010

Deutschland Viktoria Rebensburg

Slowenien Tina Maze

Österreich Elisabeth Görgl

2014

Slowenien Tina Maze

Österreich Anna Fenninger

Deutschland Viktoria Rebensburg

2018

Vereinigte Staaten Mikaela Shiffrin

Norwegen Ragnhild Mowinckel

Italien Federica Brignone

2022

 Sara Hector

Italien Federica Brignone

Lara Gut Behrami

Slalom

Olympia Gold Silber Bronze
1948 Vereinigte Staaten Gretchen Fraser

SchweizAntoinette Meyer (Molitor)

Österreich Erika Mahringer

1952 Vereinigte Staaten Andrea Mead-Lawrence

Deutschland Ossi Reichert

Deutschland Annemarie Buchner+

1956

Schweiz Renee Colliard

Österreich Regina Schöpf Sowjetunion Jewgenija Sidorowa
1960 Kanada  Anne Heggveit

Vereinigte Staaten Betsy Snite Gesamtdeutsche Mannschaft Barbara Henneberger
1964

Frankreich Christine Goitschel

Frankreich Marielle Goitschel

Vereinigte Staaten Jean Saubert
1968

Frankreich Marielle Goitschel

Kanada Nancy Greene

Frankreich Annie Famose

1972

Vereinigte Staaten Barbara Ann Cochran

Frankreich Daniele Debernard

Frankreich Florence Steurer

1976

Deutschland Rosi Mittermaier

Italien  Claudia Giordani

Liechtenstein Hanni Wenzel

1980

Liechtenstein Hanni Wenzel

BR Deutschland Christa Kinshofer

Schweiz Erika Hess(Reymond)

1984

Italien Paoletta Magoni

Frankreich Perrine Pelen

Liechtenstein Ursula Konzett

1988

Schweiz Vreni Schneider

Mateja Svet

BR Deutschland Christa Kinshofer

1992

Österreich Petra Kronberger

Neuseeland Annelise Coberger

Spanien Blanca Fernandez Ochoa

1994

Schweiz Vreni Schneider

Österreich Elfi Eder

Slowenien Katja Koren

1998

Deutschland Hilde Gerg

Italien Deborah Compagnoni

Australien Zali Stegall

2002

Kroatien Janica Kostelic

Frankreich Laure Pequegnot

Schweden Anja Pärson

2006

Schweden Anja Pärson

Österreich Nicole Hosp

Österreich Marlies Schild

2010

Deutschland Maria Riesch

Österreich Marlies Schild

Tschechien Sarka Zahrobska

2014

Vereinigte Staaten Mikaela Shiffrin

Österreich Marlies Schild

Österreich Kathrin Zettel

2018

Schweden Frida Hansdotter

Schweiz Wendy Holdener

Österreich Katharina Gallhuber

2022  Petra Vlhová (SVK)

Katharina Liensberger

Schweiz Wendy Holdener

Kombination

Olympia Gold Silber Bronze
1936 Deutsches Reich (NS-Zeit)  Christl Cranz

Deutsches Reich (NS-Zeit) Käthe Grasegger Norwegen Laila Schou Nilsen
1948

Österreich Trude Jochum-Beiser

Vereinigte Staaten Gretchen Fraser

Österreich Erika Mahringer

1988

Österreich Anita Wachter

Schweiz Brigitte Oertli

Schweiz Maria Walliser

1992

Österreich Petra Kronberger

Österreich Anita Wachter

Frankreich Florence Masnada

1994

Schweden Pernilla Wiberg

Schweiz Vreni Schneider

Slowenien Alenka Dovzan

1998

Deutschland Katja Seizinger

Deutschland Martina Ertl

Deutschland Hilde Gerg

2002

Kroatien Janica Kostelic

Österreich Renate Götschl

Deutschland Martina Ertl

2006

Kroatien Janica Kostelic

Österreich Marlies Schild

Schweden Anja Pärson

2010

Deutschland Maria Riesch

Vereinigte Staaten Julia Mancuso

Schweden Anja Pärson

2014

Deutschland Maria Höfl-Riesch

Österreich Nicole Hosp

Vereinigte Staaten Julia Mancuso

2018

Schweiz Michelle Gisin

Vereinigte Staaten Mikaela Shiffrin

Schweiz Wendy Holdener

2022

Schweiz Michelle Gisin

Schweiz Wendy Holdener

Italien Federica Brignone

Team-Wettbewerb

Der Team-Wettbewerb gehört seit 2018 zum olympischen Programm.

Olympia Gold Silber Bronze
2018

Schweiz Schweiz

Denise Feierabend

Wendy Holdener

Luca Aerni

Daniel Yule

Ramon Zenhäusern

Österreich Österreich

Stephanie Brunner

Katharina Gallhuber

Katharina Liensberger

Manuel Feller

Michael Matt

Marco Schwarz

Norwegen Norwegen

Leif Kristian Nestvold-Haugen

Nina Haver-Løseth

Kristin Lysdahl

Maren Skjøld

Sebastian Foss Solevag

Jonathan Nordbotten

Disziplin Gold Silber Bronze
2022

 Österreich

Michael Matt

Katharina Liensberger

Johannes Strolz

Stefan Brennsteiner

Katharina Truppe


Katharina Huber

 Deutschland
Emma Aicher


Lena Dürr


Julian Rauchfuss


Alexander Schmid


Linus Straßer

 Norwegen
Mina Fürst Holtmann
Thea Louise Stjernesund
Maria Therese Tviberg
Timon Haugan
Fabian Wilkens Solheim
Rasmus Windingstad

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld