Aktuelle Disziplinen

Einer

Olympia Gold Silber Bronze
 1900 [1] Frankreich Hermann Barrelet Frankreich André Gaudin Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Saint George Ashe
1904 Vereinigte Staaten Frank Greer Vereinigte Staaten James Juvenal Vereinigte Staaten Constance Titus
 1906 [2] Frankreich Gaston Delaplane Frankreich Joseph Larran nicht vergeben
1908 Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Harry Blackstaffe Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Alexander McCulloch Deutsches Kaiserreich Bernhard von Gaza
Ungarn Károly Levitzky
1912 Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland William Kinnear Belgien Polydore Veirman Kanada Everard Butler
Russland Mart Kuusik
1920 Vereinigte Staaten John B. Kelly sr. Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Jack Beresford Neuseeland Clarence Hadfield D’Arcy
1924 Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Jack Beresford Vereinigte Staaten William Gilmore Schweiz Josef Schneider
1928 Australien Henry Pearce Vereinigte Staaten Kenneth Myers Vereinigtes Königreich Theodore Collet
1932 Australien Henry Pearce Vereinigte Staaten William Miller Uruguay Guillermo Douglas
1936 Deutsches Reich (NS-Zeit) Gustav Schäfer Österreich Josef Hasenöhrl Vereinigte Staaten Daniel Barrow
1948 Australien Mervyn Wood Uruguay Eduardo Risso Italien Romolo Catasta
1952 Sowjetunion Juri Tjukalow Australien Mervyn Wood Polen Teodor Kocerka
1956 Sowjetunion Wjatscheslaw Iwanow Australien Stuart MacKenzie Vereinigte Staaten John B. Kelly jr.
1960 Sowjetunion Wjatscheslaw Iwanow

Gesamtdeutsche Mannschaft Achim Hill

Polen Teodor Kocerka
1964 Sowjetunion Wjatscheslaw Iwanow

Gesamtdeutsche Mannschaft Achim Hill

Schweiz Gottfried Kottmann
1968

Niederlande Jan Wienese

 

BR Deutschland Jochen Meissner

Argentinien Alberto Demiddi
1972 Sowjetunion Juri Malyschew Argentinien Alberto Demiddi DDR Wolfgang Güldenpfennig
1976

Finnland Pertti Karppinen

BR Deutschland Peter Michael Kolbe

DDR Joachim Dreifke

1980

Finnland Pertti Karppinen

Sowjetunion Wassili Jakuscha DDR Peter Kersten
1984

Finnland Pertti Karppinen

BR Deutschland Peter Michael Kolbe

Kanada Robert Mills
1988

DDR Thomas Lange

BR Deutschland Peter Michael Kolbe

Neuseeland Eric Verdonk
1992 Deutschland Thomas Lange

Tschechoslowakei Václav Chalupa Polen Kajetan Broniewski
1996 Schweiz Xeno Müller Kanada Derek Porter Deutschland Thomas Lange

2000 Neuseeland Rob Waddell Schweiz Xeno Müller

Deutschland Marcel Hacker

2004 Norwegen Olaf Tufte Estland Jüri Jaanson Bulgarien Iwo Janakiew
2008 Norwegen Olaf Tufte

Tschechien Ondrej Synek

Neuseeland Mahe Drysdale

2012

Neuseeland Mahe Drysdale

Tschechien Ondrej Synek

Vereinigtes Königreich Alan Campbell
2016

Neuseeland Mahe Drysdale

Kroatien Damir Martin

Tschechien Ondrej Synek

Doppelzweier

Olympia Gold Silber Bronze
1904 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
John Mulcahy
William Varley
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jamie McLoughlin
John Hoben
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Joseph Ravannack
John Wells
1920 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Paul Costello
John B. Kelly
Königreich Italien (1861–1946) Italien
Pietro Annoni
Erminio Dones
Frankreich Frankreich
Gaston Giran
Alfred Plé
1924 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Paul Costello
John B. Kelly
Frankreich Frankreich
Marc Detton
Jean-Pierre Stock
Schweiz Schweiz
Rudolf Bosshard
Heinrich Thoma
1928 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Paul Costello
Charles McIlvaine
Kanada Kanada
Joseph Wright
John Guest
Österreich Österreich
Leo Losert
Viktor Flessl
1932 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Kenneth Myers
William Gilmore
Deutsches Reich Deutsches Reich
Herbert Buhtz
Gerhard Boetzelen
Kanada Kanada
Charles Pratt
Noël de Mille
1936 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Jack Beresford
Leslie Southwood
Deutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich
Willi Kaidel
Joachim Pirsch
Polen Polen
Roger Verey
Jerzy Ustupski
1948 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Richard Burnell
Bertram Bushnell
Dänemark Dänemark
Ebbe Parsner
Aage Larsen
Uruguay Uruguay
William Jones
Juan Rodríguez
1952 Argentinien Argentinien
Tranquilo Capozzo
Eduardo Guerrero
Sowjetunion Sowjetunion
Georgi Schilin
Igor Jemtschuk
Uruguay Uruguay
Miguel Seijas
Juan Rodríguez
1956 Sowjetunion Sowjetunion
Alexander Berkutow
Juri Tjukalow
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Bernard Costello
James Gardiner
Australien Australien
Murray Riley
Mervyn Wood
1960 Tschechoslowakei Tschechoslowakei
Václav Kozák
Pavel Schmidt
Sowjetunion Sowjetunion
Alexander Berkutow
Juri Tjukalow
Schweiz Schweiz

Ernst Hürlimann

Rolf Larcher
1964 Sowjetunion Sowjetunion
Oleg Tjurin
Boris Dubrowski
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Seymour Cromwell
James Storm
Tschechoslowakei Tschechoslowakei
Vladimir Andrs
Pavel Hofman
1968 Sowjetunion Sowjetunion
Anatoli Sass
Alexander Timoschinin
Niederlande Niederlande
Henricus Droog
Leendert van Dis
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
John Nunn
William Maher
1972 Sowjetunion Sowjetunion
Alexander Timoschinin
Gennadi Korschikow
Norwegen Norwegen
Frank Hansen
Svein Thøgersen
DDR DDR
Joachim Böhmer
Hans-Ulrich Schmied
1976 Norwegen Norwegen
Frank Hansen

Alf Hansen

Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Christopher Baillieu
Michael Hart
DDR DDR
Hans-Ulrich Schmied
Jürgen Bertow
1980 DDR DDR
Joachim  Dreifke & Klaus Kröppelien

Jugoslawien Jugoslawien
Zoran Pančić
Milorad Stanulov
Tschechoslowakei Tschechoslowakei
Zdeněk Pecka
Václav Vochoska
1984 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Brad Alan Lewis
Paul Enquist
Belgien Belgien
Pierre-Marie Deloof
Dirk Crois
Jugoslawien Jugoslawien
Zoran Pančić
Milorad Stanulov
1988 Niederlande Niederlande
Nico Rienks
Ronald Florijn
Schweiz Schweiz

Beat Schwerzmann & Ueli Bodenmann

Sowjetunion Sowjetunion
Olexander Martschenko
Wassili Jakuscha
1992 Australien Australien
Stephen Hawkins
Peter Antonie
Österreich Österreich
Arnold Jonke
Christoph Zerbst
Niederlande Niederlande
Nico Rienks
Henk-Jan Zwolle
1996 Italien Italien
Agostino Abbagnale
Davide Tizzano
Norwegen Norwegen
Steffen Størseth
Kjetil Undset
Frankreich Frankreich
Frédéric Kowal
Samuel Barathay
2000 Slowenien Slowenien
Luka Špik
Iztok Čop
Norwegen Norwegen
Olaf Tufte
Fredrik Bekken
Italien Italien
Giovanni Calabrese
Nicola Sartori
2004 Frankreich Frankreich
Sébastien Vieilledent
Adrien Hardy
Slowenien Slowenien
Luka Špik
Iztok Čop
Italien Italien
Rossano Galtarossa
Alessio Sartori
2008 Australien Australien
David Crawshay
Scott Brennan
Estland Estland
Tõnu Endrekson
Jüri Jaanson
Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Matthew Wells
Stephen Rowbotham
2012 Neuseeland Neuseeland
Nathan Cohen
Joseph Sullivan
Italien Italien
Alessio Sartori
Romano Battisti
Slowenien Slowenien
Luka Špik
Iztok Čop
2016 Kroatien Kroatien
Martin Sinković
Valent Sinković
Litauen Litauen
Mindaugas Griškonis
Saulius Ritter
Norwegen Norwegen
Kjetil Borch
Olaf Tufte

Zweier ohne Steuermann

Olympia Gold Silber Bronze
1904 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Robert Farnan
Joseph Ryan
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
John Mulcahy
William Varley
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
John Joachim
John Joseph Buerger
1908 Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
John Fenning
Gordon Thomson
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
George Fairbairn
Philip Verdon
Kanada Kanada
Frederick Toms
Norway Jackes
Deutsches Kaiserreich Deutsches Reich
Martin Stahnke
Willy Düskow
1924 Niederlande Niederlande
Teun Beijnen
Willy Rösingh
Frankreich Frankreich
Maurice Bouton
Georges Piot
nicht vergeben[3]
1928 Deutsches Reich Deutsches Reich
Kurt Moeschter
Bruno Müller
Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Terence O’Brien
Robert Nisbet
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Paul McDowell
John Schmitt
1932 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Lewis Clive
Hugh Edwards
Neuseeland Neuseeland
Cyril Stiles
Frederick Thompson
Polen Polen
Henryk Budziński
Jan Krenz-Mikołajczak
1936 Deutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich
Willi Eichhorn
Hugo Strauß
Dänemark Dänemark
Harry Larsen
Peter Olsen
Argentinien Argentinien
Horacio Podestá
Julio Curatella
1948 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
John Wilson
Ran Laurie
Schweiz Schweiz
Hans Kalt
Josef Kalt
Italien Italien
Felice Fanetti
Bruno Boni
1952 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Charles Logg
Thomas Price
Belgien Belgien
Michel Knuysen
Robert Baetens
Schweiz Schweiz
Kurt Schmid
Hans Kalt
1956

Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
James Fifer
Duvall Hecht

Sowjetunion Sowjetunion
Igor Buldakow
Wiktor Iwanow
Österreich Österreich
Josef Kloimstein
Alfred Sageder
1960 Sowjetunion Sowjetunion
Walentin Boreiko
Oleg Golowanow
Österreich Österreich
Josef Kloimstein
Alfred Sageder
Finnland Finnland
Veli Lehtelä
Toimi Pitkänen
1964 Kanada Kanada
George Hungerford
Roger Jackson
Niederlande Niederlande
Steven Blaisse
Ernst Veenemans
Gesamtdeutsche Mannschaft Deutschland
Michael Schwan

Wolfgang Hottenrott

1968 DDR DDR

Jörg Lucke

Heinz-Jürgen Bothe
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Lawrence Hugh
Philip Johnson
Dänemark Dänemark
Peter Fich Christiansen
Ivan Larsen
1972

DDR DDR
Siegfried Brietzke
Wolfgang Mager

Schweiz Schweiz
Heinrich Fischer
Alfred Bachmann
Niederlande Niederlande
Roelof Luynenburg
Rudolf Stokvis
1976

DDR DDR
Jörg & Bernd Landvoigt

Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Calvin Coffey
Michael Staines
BR Deutschland BR Deutschland
Peter van Roye
Thomas Strauß
1980

DDR DDR
Jörg & Bernd Landvoigt

Sowjetunion Sowjetunion
Juri Pimenow
Nikolai Pimenow
Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Charles Wiggin
Malcolm Carmichael
1984 Rumänien Rumänien
Petru Iosub
Valer Toma
Spanien Spanien
Fernando Climent Huerta
Luis María Lasúrtegui
Norwegen Norwegen
Hans Magnus Grepperud
Sverre Løken
1988 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Andrew Holmes

Steven Redgrave

Rumänien Rumänien
Dănuț Dobre
Dragoș Neagu
Jugoslawien Jugoslawien
Sadik Mujkič
Bojan Prešern
1992 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich

Steven Redgrave

Matthew Pinsent
Deutschland Deutschland
Colin von Ettingshausen
Peter Hoeltzenbein
Slowenien Slowenien
Iztok Čop
Denis Žvegelj
1996 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich

Steven Redgrave

Matthew Pinsent
Australien Australien
David Weightman
Robert Scott
Frankreich Frankreich
Michel Andrieux
Jean-Christophe Rolland
2000 Frankreich Frankreich
Michel Andrieux
Jean-Christophe Rolland
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Ted Murphy
Sebastian Bea
Australien Australien
Matthew Long
James Tomkins
2004 Australien Australien
Drew Ginn
James Tomkins
Kroatien Kroatien
Siniša Skelin
Nikša Skelin
Südafrika Südafrika
Donovan Cech
Ramon di Clemente
2008 Australien Australien
Drew Ginn
Duncan Free
Kanada Kanada
David Calder
Scott Frandsen
Neuseeland Neuseeland
Nathan Twaddle
George Bridgewater
2012 Neuseeland Neuseeland
Eric Murray
Hamish Bond
Frankreich Frankreich
Germain Chardin
Dorian Mortelette
Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
George Nash
William Satch
2016 Neuseeland Neuseeland
Eric Murray
Hamish Bond
Südafrika Südafrika
Lawrence Brittain
Shaun Keeling
Italien Italien
Giovanni Abagnale
Marco Di Costanzo

Doppelvierer

Olympia Gold Silber Bronze
1976

DDR DDR
Wolfgang Güldenpfennig


Rüdiger Reiche
Karl-Heinz Bußert
Michael Wolfgramm

Sowjetunion Sowjetunion
Jewgeni Dulejew
Juri Jakimow
Aivars Lazdenieks
Vytautas Butkus
Tschechoslowakei Tschechoslowakei
Jaroslav Hellebrand
Václav Vochoska
Zdeněk Pecka
Vladek Lacina
1980 DDR DDR
Frank Dundr
Carsten Bunk
Uwe Heppner
Martin Winter
Sowjetunion Sowjetunion
Juri Schapotschka
Jewgeni Barbakow
Waleri Kleschnjow
Mikola Dowgan
Bulgarien Bulgarien
Mintscho Nikolow
Ljubomir Petrow
Iwo Russew
Bogdan Dobrew
1984

BR Deutschland BR Deutschland
Albert Hedderich
Raimund Hörmann


Dieter Wiedenmann
Michael Dürsch

Australien Australien
Paul Reedy
Gary Gullock
Timothy McLaren
Anthony Lovrich
Kanada Kanada
Doug Hamilton
Mike Hughes
Phil Monckton
Bruce Ford
1988 Italien Italien
Agostino Abbagnale
Davide Tizzano
Gianluca Farina
Piero Poli

Norwegen Norwegen
Alf Hansen
Rolf Thorsen


Lars Bjønness
Vetle Vinje

DDR DDR
Jens Köppen
Steffen Zühlke
Steffen Bogs


Heiko Habermann

1992

Deutschland Deutschland

Andre Willms        Stephan Volkert

          
Andreas Hajek


Michael Steinbach

Norwegen Norwegen
Kjetil Undset
Per Sætersdal
Lars Bjønness

Rolf Thorsen

Italien Italien
Alessandro Corona
Gianluca Farina
Rossano Galtarossa
Filippo Soffici
1996 Deutschland Deutschland
André Steiner

Stephan Volkert

Andreas Hajek

Andre Willms

Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Tim Young
Brian Jamieson
Eric Mueller
Jason Gailes

Australien Australien

Janusz Hooker
Duncan Free
Ronald Snook
Boden Hanson

2000 Italien Italien
Agostino Abbagnale
Alessio Sartori
Rossano Galtarossa
Simone Raineri
Niederlande Niederlande
Jochem Verberne
Dirk Lippits
Diederik Simon
Michiel Bartman

Deutschland Deutschland
Marco Geisler & Andreas Hajek

Stephan Volkert

Andre Willms

2004 Russland Russland
Nikolai Spinjow
Igor Krawzow
Alexei Swirin
Sergei Fedorowzew
Tschechien Tschechien
David Kopřiva
Tomáš Karas
Jakub Hanák
David Jirka
Ukraine Ukraine
Serhij Hryn
Serhij Bilouschtschenko
Oleh Lykow
Leonid Schaposchnykow
2008 Polen Polen
Michał Jeliński
Marek Kolbowicz
Adam Korol
Konrad Wasielewski
Italien Italien
Luca Agamennoni
Rossano Galtarossa
Simone Raineri
Simone Venier
Frankreich Frankreich
Julien Bahain
Cédric Berrest
Jonathan Coeffic
Pierre-Jean Peltier
2012

Deutschland Deutschland
Karl Schulze

Philipp Wende

Lauritz Schoof


Tim Grohmann

Kroatien Kroatien
David Šain
Martin Sinković
Damir Martin
Valent Sinković
Australien Australien
Karsten Forsterling
James McRae
Christopher Morgan
Daniel Noonan
2016

Deutschland Deutschland
Hans Gruhne

Lauritz Schoof

Karl Schulze

Philipp Wende

Australien Australien
Alexander Belonogoff
Karsten Forsterling
Cameron Girdlestone
James McRae
Estland Estland
Tõnu Endrekson
Andrei Jämsä
Allar Raja
Kaspar Taimsoo

Vierer ohne Steuermann

Olympia Gold Silber Bronze
1904 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Arthur Stockhoff
August Erker
George Dietz
Albert Nasse
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Frederick Suerig
Martin Formanack
Charles Aman
Michael Begley
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Gustav Voerg
John Freitag
Louis Helm
Frank Dummerth
1908 Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
Collier Cudmore
Angus Gillan
Duncan Mackinnon
John Somers-Smith
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
Philip Filleul
Harold Barker
John Fenning
Gordon Thomson
Kanada Kanada
Gordon Balfour
Becher Gale
Charles Riddy
Geoffrey Taylor
Niederlande Niederlande
Hermannus Höfte
Albertus Wielsma
Johan Burk
Bernardus Croon
1924 Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
Charles Eley
James MacNabb
Robert Morrison
Terence Sanders
Kanada Kanada
Archibald Black
George MacKay
Colin Finlayson[4]
William Wood
Schweiz Schweiz
Émile Albrecht
Alfred Probst
Eugen Sigg
Hans Walter
1928 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
John Lander
Michael Warriner
Richard Beesly
Edward Bevan
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Charles Karle
William Miller
George Healis
Ernest Bayer
Königreich Italien (1861–1946) Italien
Cesare Rossi
Pietro Freschi
Umberto Bonadè
Paolo Gennari
1932 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
John Badcock
Hugh Edwards
Jack Beresford
Rowland George
Deutsches Reich Deutsches Reich
Karl Aletter
Ernst Gaber
Walter Flinsch
Hans Maier
Königreich Italien (1861–1946) Italien
Antonio Ghiardello
Francesco Cossu
Giliante D’Este
Antonio Garzoni Provenzani
1936 Deutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich
Rudolf Eckstein
Anton Rom
Martin Karl
Wilhelm Menne
Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Thomas Bristow
Alan Barrett
Peter Jackson
John Sturrock
Schweiz Schweiz
Hermann Betschart
Hans Homberger
Alex Homberger
Karl Schmid
1948 Italien Italien
Giuseppe Moioli
Elio Morille
Giovanni Invernizzi
Franco Faggi
Dänemark Dänemark
Helge Halkjær
Axel Bonde Hansen
Helge Schrøder
Ib Larsen
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Frederick Kingsbury
Stuart Griffing
Gregory Gates
Robert Perew
1952 Jugoslawien Jugoslawien
Duje Bonačić
Velimir Valenta
Mate Trojanović
Petar Šegvić
Frankreich Frankreich
Pierre Blondiaux
Jacques Guissart
Marc Bouissou
Roger Gautier
Finnland Finnland
Veikko Lommi
Kauko Wahlsten
Oiva Lommi
Lauri Nevalainen
1956 Kanada Kanada
Archibald MacKinnon
Lorne Loomer
Walter D’Hondt
Donald Arnold
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
John Welchli
John McKinlay
Arthur McKinlay
James McIntosh
Frankreich Frankreich
René Guissart
Yves Delacour
Gaston Mercier
Guy Guillabert
1960 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Arthur Ayrault
Ted Nash
John Sayre
Richard Wailes

Italien Italien
Tullio Baraglia
Renato Bosatta


Giancarlo Crosta
Giuseppe Galante

Sowjetunion Sowjetunion
Igor Achremtschik
Juri Batschurow
Walentin Morkowkin
Anatoli Tarabrin
1964 Dänemark Dänemark
John Hansen
Bjørn Hasløv
Erik Petersen
Kurt Helmudt
Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
John Russell
Henry Wardell-Yerburgh
William L. Barry
John James
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geoffrey Picard
Richard Lyon
Theodore Mittet
Ted Nash
1968

DDR DDR
Frank Forberger
Frank Rühle
Dieter Grahn


Dieter Schubert

Ungarn Ungarn
Zoltán Melis
György Sarlós
József Csermely
Antal Melis
Italien Italien

Renato Bosatta

Pier Angelo Conti-Manzini
Tullio Baraglia
Abramo Albini
1972 DDR DDR
Frank Forberger
Frank Rühle

Dieter Grahn

Dieter Schubert
Neuseeland Neuseeland
Richard Tonks
Dudley Storey
Ross Collinge
Noel Mills

BR Deutschland BR Deutschland
Joachim Ehrig      Peter Funnekötter

   
Franz Held

Wolfgang Plottke

1976

DDR DDR
Siegfried Brietzke
Andreas Decker
Stefan Semmler Wolfgang Mager

   

Norwegen Norwegen
Ole Nafstad
Arne Bergodd
Finn Tveter
Rolf Andreassen
Sowjetunion Sowjetunion
Raul Arnemann
Nikolai Kusnezow
Waleri Dolinin
Anuschawan Gassan-Dschalalow
1980 DDR DDR
Jürgen Thiele
Andreas Decker

Stefan Semmler

Siegfried Brietzke
Sowjetunion Sowjetunion
Alexei Kamkin
Waleri Dolinin
Alexander Kulagin
Witali Jelissejew
Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
John Beattie
Ian McNuff
David Townsend
Martin Cross
1984 Neuseeland Neuseeland
Leslie O’Connell
Shane O’Brien
Conrad Robertson
Keith Trask
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
David Clark
Jon Smith
Philip Stekl
Alan Forney
Dänemark Dänemark
Michael Jessen
Lars Nielsen
Per Rasmussen
Erik Christiansen
1988 DDR DDR
Roland Schröder
Thomas Greiner

Olaf Förster           Ralf Brudel

   

Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Raoul Rodriguez
Thomas Bohrer
Richard Kennelly
David Krmpotich
BR Deutschland BR Deutschland
Norbert Keesslau
Volker Grabow
Jörg Puttlitz

Guido Grabow

1992 Australien Australien
Andrew Cooper
Nicholas Green
Mike McKay
James Tomkins
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jeffrey McLaughlin
William Burden
Thomas Bohrer
Patrick Manning
Slowenien Slowenien
Janez Klemenčič
Sašo Mirjanič
Milan Janša
Sadik Mujkič
1996 Australien Australien
Nicholas Green
Drew Ginn
James Tomkins
Mike McKay
Frankreich Frankreich
Bertrand Vecten
Olivier Moncelet
Daniel Fauché
Gilles Bosquet
Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Rupert Obholzer
Jonathan Searle
Gregory Searle
Timothy Foster
2000 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
James Cracknell

Steven Redgrave

Timothy Foster
Matthew Pinsent
Italien Italien
Valter Molea
Riccardo Dei Rossi
Lorenzo Carboncini
Carlo Mornati

Australien Australien
James Stewart
Ben Dodwell
Geoffrey Stewart
Boden Hanson

2004 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Steve Williams
James Cracknell
Ed Coode
Matthew Pinsent
Kanada Kanada
Cameron Baerg
Thomas Herschmiller
Jake Wetzel
Barney Williams
Italien Italien
Lorenzo Porzio
Dario Dentale
Luca Agamennoni
Raffaello Leonardo
2008 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Tom James
Peter Reed
Andrew Triggs Hodge
Steve Williams
Australien Australien
James Marburg
Cameron McKenzie-McHarg
Francis Hegerty
Matt Ryan
Frankreich Frankreich
Germain Chardin
Julien Desprès
Dorian Mortelette
Benjamin Rondeau
2012 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Alex Gregory
Peter Reed
Tom James
Andrew Triggs Hodge
Australien Australien
William Lockwood
James Chapman
Drew Ginn
Joshua Dunkley-Smith
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Glenn Ochal
Henrik Rummel
Charles „Charlie“ Cole
Scott Gault
2016 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Alex Gregory
Constantine Louloudis
George Nash
Mohamed Sbihi
Australien Australien
Joshua Booth
Joshua Dunkley-Smith
Alexander Hill
William Lockwood
Italien Italien
Matteo Castaldo
Matteo Lodo
Domenico Montrone
Giuseppe Vicino

Achter

S = Steuermann

Olympia Gold Silber Bronze
 1900 [1] Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Edward MarshWilliam CarrHarry DeBaeckeJohn ExleyJohn GeigerEdwin HedleyJames JuvenalRoscoe LockwoodLouis Abell (S)
Belgien Belgien
Oscar de CockMarcel van CrombruggeJules de BisschopProspère BruggemanMaurice HemelsoetFrank OdbergOscar de SomvilleMaurice VerdonckAlfred van Landeghem (S)
Niederlande Niederlande
François BrandtJohannes van DijkRoelof KleinRuurd LeegstraWalter MiddelbergHendrik OfferhausWalter ThijssenHenricus TrompHermanus Brockmann (S)
1904 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Frederick CresserMichael GleasonFrank SchellJames FlanaganCharles ArmstrongHarry LottJoseph DempseyJohn ExleyLouis Abell (S)
Kanada Kanada
Arthur BaileyWilliam RiceGeorge ReiffensteinPhil BoydGeorge StrangeWilliam WadsworthDonald MacKenzieJoseph WrightThomas Loudon (S)
nicht vergeben
1908 Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
Albert GladstoneFrederick KellyBanner JohnstoneGuy NickallsCharles BurnellRonald SandersonRaymond Etherington-SmithHenry BucknallGilchrist Maclagan (S)
Belgien Belgien
Oscar TaelmanMarcel MorimontRémy OrbanGeorges MijsFrançois VerguchtPolydore VeirmanOscar de SomvilleRodolphe PomaAlfred van Landeghem (S)
Kanada Kanada
Irvine RobertsonJoseph WrightJulius ThomsonWalter LewisGordon BalfourBecher GaleCharles RiddyGeoffrey TaylorDouglas Kertland(S)
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
Frank JerwoodEric PowellOswald CarverEdward WilliamsHenry GoldsmithHarold KitchingJohn BurnDouglas StuartRichard Boyle (S)
1912 Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
Edgar BurgessSidney SwannLeslie WormwaldEwart HorsfallJames GillanArthur GartonAlister KirbyPhilip FlemingHenry Wells (S)
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
William FisonWilliam ParkerThomas GillespieBeaufort BurdekinFrederick PitmanArthur WigginsCharles LittlejohnRobert BourneJohn Walker (S)
Deutsches Kaiserreich Deutsches Reich
Otto LiebingMax BröskeMax VetterWilli BartholomaeFritz BartholomaeWerner DehnRudolf ReicheltHans MatthiaeKurt Runge (S)
1920 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Virgil JacominiEdwin GravesWilliam JordanEdward MooreAlden SanbornDonald JohnstonVincent GallagherClyde KingSherman Clark (S)
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
Ewart HorsfallGuy Oliver NickallsRichard LucasWalter JamesJohn CampbellSebastian EarlRalph ShoveSidney SwannRobin Johnstone (S)
Norwegen Norwegen
Theodor NagConrad OlsenAdolf NilsenHåkon EllingsenThore MichelsenArne MortensenKarl NagTollef TollefsenThoralf Hagen (S)
1924 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leonard CarpenterHoward KingsburyAlfred LindleyJohn MillerJames RockefellerFrederick SheffieldBenjamin SpockAlfred WilsonLaurence Stoddard (S)
Kanada Kanada
Arthur BellRobert Sinclair HunterWilliam LangfordHarold LittleJohn SmithWarren SnyderNorman TaylorWilliam Lawrence WallaceIvor Campbell (S)
Königreich Italien (1861–1946) Italien
Antonio CattalinichFrancesco CattalinichSimeone CattalinichGiuseppe CrivelliLatino GalassoPietro IvanovBruno SorichCarlo ToniattiVittorio Gliubich (S)
1928 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Marvin StalderJohn BrinckFrancis FrederickWilliam ThompsonWilliam DallyJames WorkmanHubert CaldwellPeter DonlonDonald Blessing (S)
Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Jamie HamiltonGuy Oliver NickallsJohn BadcockDonald GollanHarold LaneGordon KillickJack BeresfordHarold WestArthur Sulley(S)
Kanada Kanada
Frederick HedgesFrank FiddesJohn HandHerbert RichardsonJack MurdochAthol MeechEdgar NorrisWilliam RossJohn Donnelly (S)
1932 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Edwin SalisburyJames BlairDuncan GreggDavid DunlapBurton Jastram,Charles ChandlerHarold TowerWinslow HallNorris Graham (S)
Königreich Italien (1861–1946) Italien
Vittorio CioniMario BalleriRenato BracciDino BarsottiRoberto VestriniGuglielmo Del BimboEnrico GarzelliRenato BarbieriCesare Milani (S)
Kanada Kanada
Earl EastwoodJoseph HarrisStanley StanyarHarry FryCedric LiddellWilliam ThoburnDonald BoalAlbert TaylorGeorge MacDonald (S)
1936 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Herbert MorrisCharles DayGordon AdamJohn WhiteJim McMillinGeorge HuntJoseph RantzDonald HumeRobert Moch (S)
Königreich Italien (1861–1946) Italien
Guglielmo Del BimboDino BarsottiOreste GrossiEnzo BartoliniMario CheccacciDante SecchiOttorino QuaglieriniEnrico GarzelliCesare Milani (S)
Deutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich
Alfred RieckHelmut RadachHans KuschkeHeinz KaufmannGerd VölsWerner LoeckleHans-Joachim HannemannHerbert SchmidtWilhelm Mahlow (S)
1948 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Ian TurnerDavid TurnerJames HardyGeorge AhlgrenLloyd ButlerDavid BrownJustus SmithJohn StackRalph Purchase (S)
Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Christopher BartonMichael LapageGuy RichardsonErnest BircherPaul MasseyCharles LloydDavid MeyrickAlfred MellowsJack Dearlove (S)
Norwegen Norwegen
Kristoffer LepsøeThorstein KråkenesHans HansenHalfdan OlsenHarald KråkenesLeif NæssThor PedersenCarl MonssenSigurd Monssen (S)
1952 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Frank ShakespeareWilliam FieldsJames DunbarRichard MurphyRobert DetweilerHenry ProcterWayne FryeEdward StevensCharles Manring (S)
Sowjetunion Sowjetunion
Jewgeni BragoWladimir RodimuschkinAlexei KomarowIgor BorissowSlawa AmiragowLeonid GissenJewgeni SamsonowWladimir KrjukowIgor Poljakow (S)
Australien Australien
Robert TinningErnest ChapmanNimrod GreenwoodDavid AndersonGeoffrey WilliamsonMervyn FinlayEdward PainPhillip CayzerThomas Chessell (S)
1956 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Thomas CharltonDavid WightJohn CookeDonald BeerCaldwell EsselstynCharles GrimesRichard WailesRobert MoreyWilliam Becklean(S)
Kanada Kanada
Philip KueberRichard McClureRobert WilsonDavid HelliwellDonald PrettyWilliam McKerlichDouglas McDonaldLawrence WestCarlton Ogawa (S)
Australien Australien
Michael AikmanDavid BoykettAngus BenfieldJames HowdenGarth MantonWalter HowellAdrian MongerBryan DoyleHarold Hewitt (S)
1960

Gesamtdeutsche Mannschaft Deutschland
Karl-Heinz HoppManfred RulffsFrank SchepkeKarl-Heinrich von Groddeck,

Willi Padge(S)   Walter Schröder   Hans Lenk

           

Klaus Bittner    Kraft Schepke

     

Kanada Kanada
Donald ArnoldWalter D’HondtNelson KuhnJohn LeckyLorne LoomerArchibald MacKinnonWilliam McKerlichGlen MervynSohen Biln (S)
Tschechoslowakei Tschechoslowakei
Bohumil JanoušekJan JindraJiří LundákStanislav LuskVáclav PavkovičLuděk PojeznýJan ŠvédaJosef VěntusMiroslav Koníček (S)
1964

Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Harold Boyce Budd

Joseph AmlongThomas AmlongEmory ClarkStanley CwiklinskiHugh FoleyWilliam KnechtWilliam StoweRobert Zimonyi (S)

Gesamtdeutsche Mannschaft Deutschland
Horst Meyer

Klaus AeffkeKlaus BittnerKarl-Heinrich von GroddeckHans-Jürgen WallbrechtKlaus BehrensJürgen PlagemannJürgen SchröderThomas Ahrens (S)

Tschechoslowakei Tschechoslowakei
Petr ČermákJiří LundákJan MrvíkJúlius TočekJosef VěntusLuděk PojeznýBohumil JanoušekRichard NovýMiroslav Koníček (S)
1968

BR Deutschland BR Deutschland

Horst Meyer    Dirk Schreyer     Jörg Siebert

      

Rüdiger HenningWolfgang HottenrottLutz UlbrichtEgbert Hirschfelder,Niko OttGunther Tiersch (S)

Australien Australien
Alfred DuvalDavid DouglasMichael MorganJohn RanchJoseph FrazioGary PiercePeter DickinsonRobert ShirlawAlan Grover (S)
Sowjetunion Sowjetunion
Zigmas JuknaAntanas BagdonavičiusVolodymyr SterlykJuozas JagelavičiusVytautas BriedisWalentin KrawtschukAlexander MartyschkinWiktor SuslinJuri Lorenzson (S)
1972 Neuseeland Neuseeland
Tony HurtWybo VeldmanDick JoyceJohn HunterLindsay WilsonAthol EarlTrevor CokerGary RobertsonSimon Dickie (S)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Lawrence TerryFranklin HobbsPeter RaymondTimothy MickelsonEugene ClappWilliam HobbsRobert DriscollMichael LivingstonPaul Hoffman(S)

DDR DDR
Hartmut Schreiber     Manfred Schneider

Hans Joachim Borzym   Jörg Landvoigt

Harold Dimke     Manfred Schmorde

Bernd Landvoigt    Heinrich Mederow

Dietmar Schwarz(S)

1976

DDR DDR
Bernd Baumgart     Gottfried Döhn

       

Werner Klatt

 Roland KostulskiHans-Joachim LückDieter WendischUlrich KarnatzKarl-Heinz PrudöhlKarl-Heinz Danielowski (S)

Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Richard LesterJohn YallopTimothy CrooksHugh MathesonDavid MaxwellJames ClarkFrederick SmallboneLeonard RobertsonPatrick Sweeney (S)
Neuseeland Neuseeland
Ivan SutherlandTrevor CokerPeter DignanLindsay WilsonAthol EarlDavid RodgerAlexander McLeanTony HurtSimon Dickie (S)
1980

DDR DDR
Hans Peter Koppe       Bernd Krauß

         

Ulrich Kons,

Jörg Friedrich

Jens DoberschützUlrich KarnatzUwe DühringBernd HöingKlaus-Dieter Ludwig(S)

Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Duncan McDougallAllan WhitwellHenry ClayChristopher MahoneyAndrew JusticeJohn PritchardMalcolm McGowanRichard StanhopeColin Moynihan (S)
Sowjetunion Sowjetunion
Wiktor KakoschynAndrij TyschtschenkoOlexander TkatschenkoJonas PinskusJonas NarmontasAndrei LuginOlexander ManzewytschIgor MaistrenkoHryhorij Dmytrenko (S)
1984 Kanada Kanada
Blair HornDean CrawfordMichael EvansPaul SteeleGrant MainMark EvansKevin NeufeldPatrick TurnerBrian McMahon (S)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Walter LubsenAndrew SudduthJohn TerwilligerChristopher PennyThomas DarlingFred BorcheltCharles ClappBruce IbbetsonRobert Jaugstetter (S)
Australien Australien
Craig MullerClyde HeferSamuel PattenTimothy WilloughbyIan EdmundsJames BattersbyIon PopaStephen EvansGavin Thredgold (S)
1988

BR Deutschland BR Deutschland
Thomas MöllenkampMatthias MellinghausEckhardt Schultz,Thomas Domian 

Bahne Rabe,Ansgar Wessling,Armin Eichholz

Manfred Klein (S)     Wolfgang Maennig

      

Sowjetunion Sowjetunion
Wiktor OmeljanowytschWassili TichonowAndrei WassiljewPawel GurkowskyMykola KomarowAlexander LukjanowWeniamin ButWiktor DidukAlexander Dumtschew (S)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Michael TetiJon SmithEdward PattonJohn RusherPeter NordellJeffrey McLaughlinDouglas BurdenJohn PescatoreSeth Bauer (S)
1992 Kanada Kanada
Darren BarberAndrew CrosbyMichael ForgeronRobert MarlandJohn WallaceDerek PorterMichael RascherBruce RobertsonTerrence Paul(S)
Rumänien Rumänien
Iulică RuicanViorel TalapanVasile NăstaseClaudiu MarinDănuț DobreValentin RobuVasile MăstăcanIoan VizitiuMarin Gheorghe (S)

Deutschland Deutschland

Roland Baar,Armin Eichholz,Detlef Kirchhoff,Manfred Klein (S),Bahne Rabe,Frank Richter,Hanns Sennewald,Thorsten Streppelhoff,Ansgar Wessling

1996 Niederlande Niederlande
Koos MaasdijkRonald FlorijnNico RienksMichiel BartmanHenk-Jan ZwolleNiels van der ZwanNiels van SteenisDiederik SimonJeroen Duyster (S)

Deutschland Deutschland
Ulrich Viefers

Mark Kleinschmidt,Wolfram HuhnMarc WeberPeter Thiede (S),

Detlef Kirchhoff,Roland Baar,Frank Richter,Thorsten Streppelhoff

Russland Russland
Pawel MelnikowAndrei GluchowAnton TschermaschenzewAlexander LukjanowNikolai AksjonowDmitri RosinkewitschSergei MatwejewRoman MontschenkoWladimir Wolodenkow (S)
2000 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Andrew LindsayBenjamin Hunt-DavisSimon DennisLouis AttrillLuka GruborKieran WestFred ScarlettSteve TrapmoreRowley Douglas(S)
Australien Australien
Christian RyanAlastair GordonNick PorzigRobert JahrlingMike McKayStuart WelchDaniel BurkeJaime FernandezBrett Hayman (S)
Kroatien Kroatien
Igor FrancetićTihomir FrankovićTomislav SmoljanovićNikša SkelinSiniša SkelinKrešimir ČuljakIgor BoraskaBranimir VujevićSilvijo Petriško (S)
2004

Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Daniel Beery
Jason ReadWyatt AllenChristian AhrensJoseph HansenMatt DeakinBeau HoopmanBryan VolpenheinPete Cipollone (S)

Niederlande Niederlande
Diederik SimonGijs VermeulenJan-Willem GabriëlsDaniel MenschJan Geert DerksenGerritjan EggenkampMatthijs VellengaMichiel BartmanChun Wei Cheung (S)

Australien Australien
Stefan SzczurowskiStuart ResideStuart WelchJames StewartGeoffrey Stewart,

Boden Hanson

 Mike McKayStephen StewartMichael Toon (S)

2008 Kanada Kanada
Andrew ByrnesKyle HamiltonMalcolm HowardAdam KreekKevin LightBen RutledgeDominic SeiterleJake WetzelBrian Price (S)
Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Richard EgingtonAlastair HeathcoteMatt LangridgeTom LucyAlex PartridgeColin SmithTom StallardJosh WestAcer Nethercott (S)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Wyatt AllenMicah BoydSteven CoppolaBeau HoopmanJoshua InmanMatt SchnobrichBryan VolpenheinDaniel WalshMarcus McElhenney(S)
2012

Deutschland Deutschland

Filip Adamski          Andreas Kuffner

    

Eric Johannesen    Florian Mennigen

            

Maximilian Reinelt

Richard Schmidt

 

Lukas MüllerKristof WilkeMartin Sauer (S)

Kanada Kanada
Gabriel BergenDouglas CsimaRob GibsonConlin McCabeMalcolm HowardAndrew ByrnesJeremiah BrownWill CrothersBrian Price (S)
Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Alex PartridgeJames FoadTom RansleyRichard EgingtonMohamed SbihiGregory SearleMatt LangridgeConstantine LouloudisPhelan Hill (S)
2016 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Paul BennettScott DurantMatthew GotrelMatt LangridgeTom RansleyPeter ReedWilliam SatchAndrew Triggs HodgePhelan Hill (S)

Deutschland Deutschland

Malte Jakschik    Richard Schmidt

        

Hannes Ocik      Andreas Kuffner

          

Felix Drahotta,

Eric Johannesen  Maximillian Munski

                

 Maximilian Reinelt,  Martin Sauer (S)

Niederlande Niederlande
Kaj HendriksRobert LückenBoaz MeylinkBoudewijn RöellOlivier SiegelaarDirk UittenbogaardMechiel VersluisTone WietenPeter Wiersum (S)

Leichtgewichts-Doppelzweier

Olympia Gold Silber Bronze
1996 Schweiz Schweiz
Michael Gier
Markus Gier
Niederlande Niederlande
Maarten van der Linden
Pepijn Aardewijn
Australien Australien
Bruce Hick
Anthony Edwards
2000 Polen Polen
Tomasz Kucharski
Robert Sycz
Italien Italien
Elia Luini
Leonardo Pettinari
Frankreich Frankreich
Pascal Touron
Thibaud Chapelle
2004 Polen Polen
Tomasz Kucharski
Robert Sycz
Frankreich Frankreich
Frédéric Dufour
Pascal Touron
Griechenland Griechenland
Vasileios Polymeros
Nikolaos Skiathitis
2008 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Mark Hunter
Zac Purchase
Griechenland Griechenland
Dimitrios Mougios
Vasileios Polymeros
Dänemark Dänemark
Rasmus Quist
Mads Rasmussen
2012 Dänemark Dänemark
Mads Rasmussen
Rasmus Quist
Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Zac Purchase
Mark Hunter
Neuseeland Neuseeland
Storm Uru
Peter Taylor
2016

Frankreich Frankreich

Jeremie Azou


Pierre Houin

Irland Irland
Paul O’Donovan
Gary O’Donovan
Norwegen Norwegen
Kristoffer Brun
Are Strandli

Leichtgewichts-Vierer ohne Steuermann

Olympia Gold Silber Bronze
1996 Dänemark Dänemark
Victor Feddersen
Niels Henriksen
Thomas Poulsen
Eskild Ebbesen
Kanada Kanada
Brian Peaker
Jeffrey Lay
Dave Boyes
Gavin Hassett
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Marc Schneider
Jeffrey Pfaendtner
David Collins
William Carlucci
2000

Frankreich Frankreich
Laurent Porchier
Jean-Christophe Bette


Yves Hocdé
Xavier Dorfman

Australien Australien
Simon Burgess
Anthony Edwards
Darren Balmforth
Robert Richards
Dänemark Dänemark
Søren Madsen
Thomas Ebert
Eskild Ebbesen
Victor Feddersen
2004 Dänemark Dänemark
Thor Kristensen
Thomas Ebert
Stephan Mølvig
Eskild Ebbesen
Australien Australien
Glen Loftus
Anthony Edwards
Benjamin Cureton
Simon Burgess
Italien Italien
Lorenzo Bertini
Catello Amarante
Salvatore Amitrano
Bruno Mascarenhas
2008 Dänemark Dänemark
Mads Kruse Andersen
Eskild Ebbesen
Thomas Ebert
Morten Jørgensen
Polen Polen
Miłosz Bernatajtys
Bartłomiej Pawełczak
Łukasz Pawłowski
Paweł Rańda
Kanada Kanada
Jon Beare
Iain Brambell
Mike Lewis
Liam Parsons
2012 Südafrika Südafrika
James Thompson
Matthew Brittain
John Smith
Sizwe Ndlovu
Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Peter Chambers
Rob Williams
Richard Chambers
Chris Bartley
Dänemark Dänemark
Kasper Winther
Morten Jørgensen
Jacob Barsøe
Eskild Ebbesen
2016

Schweiz Schweiz
Mario Gyr


Simon Niepmann
Simon Schürch


Lucas Tramèr

Dänemark Dänemark
Jacob Barsøe
Morten Jørgensen
Kasper Winther
Jacob Larsen
Frankreich Frankreich
Thomas Baroukh
Thibault Colard
Guillaume Raineau
Franck Solforosi

Nicht mehr ausgetragene Disziplinen

Zweier mit Steuermann

S = Steuermann

Olympia Gold Silber Bronze
 1900 [1] Gemischte Mannschaft Gemischte Mannschaft
François Brandt
Roelof Klein
Hermanus Brockmann (S)[5]
unbekannter Steuermann
Frankreich Frankreich
Lucien Martinet
René Waleff
unbekannter Steuermann
Frankreich Frankreich
Carlos Deltour
Antoine Védrenne
Raoul Paoli (S)
 1906 [2]
(1000 m)
Königreich Italien (1861–1946) Italien
Enrico Bruna
Emilio Fontanella
Giorgio Cesana (S)
Königreich Italien (1861–1946) Italien
Luigi Diana
Francesco Civera
Emilio Cesarana (S)
Frankreich Frankreich
Charles Delaporte
Gaston Delaplane
Marcel Frebourg (S)
 1906 [2]
(1 Meile)
Königreich Italien (1861–1946) Italien
Enrico Bruna
Emilio Fontanella
Giorgio Cesana (S)
Belgien Belgien
Max Orban
Rémy Orban
Theophilos Psiliakos (S)
Frankreich Frankreich
Joseph Halcet
Adolphe Bernard
Jean-Baptiste Mathieu (S)
1920 Königreich Italien (1861–1946) Italien
Ercole Olgeni
Giovanni Scatturin
Guido De Filipi (S)
Frankreich Frankreich
Gabriel Poix
Maurice Bouton
Ernest Barberolle (S)
Schweiz Schweiz
Édouard Candeveau
Alfred Felber
Paul Piaget (S)
1924 Schweiz Schweiz
Édouard Candeveau
Alfred Felber
Émile Lachapelle (S)
Königreich Italien (1861–1946) Italien
Ercole Olgeni
Giovanni Scatturin
Gino Sopracordevole (S)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leon Butler
Harold Wilson
Edward Jennings (S)
1928 Schweiz Schweiz
Hans Schöchlin
Karl Schöchlin
Hans Bourquin (S)
Frankreich Frankreich
Armand Marcelle
Édouard Marcelle
Henri Préaux (S)
Belgien Belgien
Léon Flament
François de Coninck
Georges Anthony (S)
1932 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Joseph Schauers
Charles Kieffer
Edward Jennings (S)
Polen Polen
Jerzy Braun
Janusz Ślązak
Jerzy Skolimowski (S)
Frankreich Frankreich
Anselme Brusa
André Giriat
Pierre Brunet (S)
1936 Deutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich
Gerhard Gustmann
Herbert Adamski
Dieter Arend (S)
Königreich Italien (1861–1946) Italien
Almiro Bergamo
Guido Santin
Luciano Negrini (S)
Frankreich Frankreich
Marceau Fourcade
Georges Tapie
Noël Vandernotte (S)
1948 Dänemark Dänemark
Finn Pedersen
Tage Henriksen
Carl-Ebbe Andersen (S)
Italien Italien
Giovanni Steffè
Aldo Tarlao
Alberto Radi (S)
Ungarn Ungarn
Antal Szendey
Béla Zsitnik
Róbert Zimonyi (S)
1952 Frankreich Frankreich
Raymond Salles
Gaston Mercier
Bernard Malivoire (S)
BR Deutschland BR Deutschland
Heinz Manchen
Helmut Heinhold
Helmut Noll (S)
Dänemark Dänemark
Svend Petersen
Poul Svendsen
Jørgen Frantzen (S)
1956 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Arthur Ayrault
Conn Findlay
Armin Seiffert (S)
Gesamtdeutsche Mannschaft Deutschland
Karl-Heinrich von Groddeck
Horst Arndt

Rainer Borkowski (S)

Sowjetunion Sowjetunion
Igor Jemtschuk
Georgi Schilin
Wladimir Petrow (S)
1960

Gesamtdeutsche Mannschaft Deutschland
Bernhard Knubel
Heinz Renneberg
Klaus Zerta (S)

Sowjetunion Sowjetunion
Antanas Bagdonavičius
Zigmas Jukna
Igor Rudakow (S)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Richard Draeger
Conn Findlay
Henry Mitchell (S)
1964 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Edward Ferry
Conn Findlay
Kent Mitchell (S)
Frankreich Frankreich
Jacques Morel
Georges Morel
Jean-Claude Darouy (S)
Niederlande Niederlande
Jan Justus Bos
Herman Rouwé
Erik Hartsuiker (S)
1968 Italien Italien
Primo Baran
Renzo Sambo
Bruno Cipolla (S)
Niederlande Niederlande
Herman Suselbeek
Hadriaan van Nes
Roderick Rijnders (S)
Dänemark Dänemark
Jørn Krab
Harry Jørgensen
Preben Krab (S)
1972

DDR DDR
Wolfgang Gunkel
Jörg Lucke
Klaus Dieter Neubert (S)

Tschechoslowakei Tschechoslowakei

Pavel Svojanovsky


Oldřich Svojanovský
Vladimír Petříček (S)

Rumänien Rumänien
Ștefan Tudor
Petre Ceapura
Ladislau Lowrenschi (S)
1976 DDR DDR
Harald Jährling
Friedrich-Wilhelm Ulrich
Georg Spohr (S)
Sowjetunion Sowjetunion
Dmitri Bechterew
Juri Schurkalow
Juri Lorenzson (S)
Tschechoslowakei Tschechoslowakei
Oldřich Svojanovský

Pavel Svojanovsky

Ludvík Vébr (S)
1980 DDR DDR
Harald Jährling
Friedrich-Wilhelm Ulrich
Georg Spohr (S)
Sowjetunion Sowjetunion
Wiktor Perewersew
Gennadi Krjutschkin
Alexander Lukjanow (S)
Jugoslawien Jugoslawien
Duško Mrduljaš
Zlatko Celent
Josip Reić (S)
1984 Italien Italien
Carmine Abbagnale
Giuseppe Abbagnale
Giuseppe Di Capua (S)
Rumänien Rumänien
Dimitrie Popescu
Vasile Tomoiagă
Dumitru Răducanu (S)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Kevin Still
Robert Espeseth
Douglas Herland (S)
1988 Italien Italien
Carmine Abbagnale
Giuseppe Abbagnale
Giuseppe Di Capua (S)
DDR DDR
Mario Streit
Detlef Kirchhoff
René Rensch (S)
Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Andrew Holmes

Steven Redgrave

Patrick Sweeney (S)
1992 Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Jonathan Searle
Gregory Searle
Garry Herbert (S)
Italien Italien
Carmine Abbagnale
Giuseppe Abbagnale
Giuseppe Di Capua (S)
Rumänien Rumänien
Dimitrie Popescu
Dumitru Răducanu
Nicolae Țaga (S)

Vierer mit Steuermann

S = Steuermann

Olympia Gold Silber Bronze
 1900 [1] Frankreich Frankreich
Henri Bouckaert
Jean Cau
Émile Delchambre
Henri Hazebroucq
Charlot (S)
Frankreich Frankreich
Georges Lumpp
Charles Perrin
Daniel Soubeyran
Émile Wegelin
unbekannter Steuermann
Deutsches Kaiserreich Deutsches Reich
Wilhelm Carstens
Julius Körner
Adolf Möller
Hugo Rüster
Egmont Zahn (S)
 1900 [1] Deutsches Kaiserreich Deutsches Reich
Gustav Goßler
Oskar Goßler
Walther Katzenstein
Waldemar Tietgens
Carl Goßler (S)
Niederlande Niederlande
Coenraad Christiaan Hiebendaal
Gerhard Oswald Lotsij
Paulus Jan Lotsij
Johannes Hester Terwogt
Hermanus Brockmann (S)
Deutsches Kaiserreich Deutsches Reich
Ernst Felle
Otto Fickeisen
Carl Lehle
Hermann Wilker
Franz Kröwerath (S)
 1906 [2] Königreich Italien (1861–1946) Italien
Enrico Bruna
Emilio Fontanella
Riccardo Zardinoni
Giuseppe Poli
Giorgio Cesana (S)
Frankreich Frankreich
Gaston Delaplane
Léon Delignières
Charles Delaporte
Paul Échard
Marcel Frebourg (S)
Frankreich Frankreich
Joseph Halcet
Pierre Sourbe
Adolphe Bernard
Jean-Baptist Laporte
Jean-Baptiste Mathieu (S)
1912 Deutsches Kaiserreich Deutsches Reich
Albert Arnheiter
Hermann Wilker
Rudolf Fickeisen
Otto Fickeisen
Otto Maier (S)
Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Julius Beresford
Karl Vernon
Charles Rought
Bruce Logan
Geoffrey Carr (S)
Dänemark Dänemark
Erik Bisgaard
Rasmus Frandsen
Mikael Simonsen
Poul Thymann
Ejgil Clemmensen (S)
1920 Schweiz Schweiz
Willy Brüderlin
Max Rudolf
Paul Rudolf
Hans Walter
Paul Staub (S)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Kenneth Myers
Carl Klose
Franz Federschmidt
Erich Federschmidt
Sherman Clark (S)
Norwegen Norwegen
Birger Var
Theodor Klem
Henry Larsen
Per Gulbrandsen
Thoralf Hagen (S)
1924 Schweiz Schweiz
Émile Albrecht
Alfred Probst
Eugen Sigg
Hans Walter
Émile Lachapelle (S)
Frankreich Frankreich
Eugène Constant
Louis Gressier
Georges Lecointe
Raymond Talleux
Ernest Barberolle (S)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Robert Gerhardt
Sidney Jelinek
Edward Mitchell
Henry Welsford
John Kennedy (S)
1928 Königreich Italien (1861–1946) Italien
Valerio Perentin
Giliante D’Este
Nicolò Vittori
Giovanni Delise
Renato Petronio (S)
Schweiz Schweiz
Ernst Haas
Joseph Meyer
Otto Bucher
Karl Schwegler
Fritz Bösch (S)
Polen Polen
Franciszek Bronikowski
Edmund Jankowski
Leon Birkholc
Bernard Ormanowski
Bolesław Drewek (S)
1932 Deutsches Reich Deutsches Reich
Hans Eller
Horst Hoeck
Walter Meyer
Joachim Spremberg
Carlheinz Neumann (S)
Italien Italien
Bruno Vattovaz
Giovanni Plazzer
Riccardo Divora
Bruno Parovel
Giovanni Scher (S)
Polen Polen
Jerzy Braun
Janusz Ślązak
Stanisław Urban
Edward Kobyliński
Jerzy Skolimowski (S)
1936 Deutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich
Hans Maier
Walter Volle
Ernst Gaber
Paul Söllner
Fritz Bauer (S)
Schweiz Schweiz
Hermann Betschart
Hans Homberger
Alex Homberger
Karl Schmid
Rolf Spring (S)
Frankreich Frankreich
Fernand Vandernotte
Marcel Vandernotte
Jean Cosmat
Marcel Chauvigné
Noël Vandernotte (S)
1948 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Warren Westlund
Robert Martin
Robert Will
Gordon Giovanelli
Allen Morgan (S)
Schweiz Schweiz
Rudolf Reichling
Erich Schriever
Émile Knecht
Pierre Stebler
André Moccand (S)
Dänemark Dänemark
Erik Larsen
Børge Nielsen
Henry Larsen
Harry Knudsen
Ib Olsen (S)
1952 Tschechoslowakei Tschechoslowakei
Karel Mejta
Jiří Havlis
Jan Jindra
Stanislav Lusk
Miroslav Koranda (S)
Schweiz Schweiz
Enrico Bianchi
Karl Weidmann
Heinrich Scheller
Émile Ess
Walter Leiser (S)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Carl Lovested
Alvin Ulbrickson