Wimbledonsiegerinnen:

Jahr Siegerin Gegnerin im Finale Ergebnis
1884 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Maud Watson Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Lillian Watson 6:8, 6:3, 6:3
1885 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Maud Watson Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Blanche Bingley 6:1, 7:5
1886 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Blanche Bingley Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Maud Watson 6:3, 6:3
1887 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Lottie Dod Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Blanche Bingley 6:2, 6:0
1888 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Lottie Dod Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Blanche Bingley Hillyard 6:3, 6:3
1889 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Blanche Bingley Hillyard Irland Lena Rice 4:6, 8:6, 6:4
1890 Irland Lena Rice Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland May Jacks 6:4, 6:1
1891 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Lottie Dod Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Blanche Bingley Hillyard 6:2, 6:1
1892 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Lottie Dod Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Blanche Bingley Hillyard 6:1, 6:1
1893 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Lottie Dod Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Blanche Bingley Hillyard 6:8, 6:1, 6:4
1894 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Blanche Bingley Hillyard Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Edith Austin 6:1, 6:1
1895 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Charlotte Cooper Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Helen Jackson 7:5, 8:6
1896 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Charlotte Cooper Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Alice Simpson Pickering 6:2, 6:3
1897 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Blanche Bingley Hillyard Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Charlotte Cooper 5:7, 7:5, 6:2
1898 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Charlotte Cooper Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Louise Martin 6:4, 6:4
1899 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Blanche Bingley Hillyard Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Charlotte Cooper 6:2, 6:3
1900 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Blanche Bingley Hillyard Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Charlotte Cooper 4:6, 6:4, 6:4
1901 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Charlotte Cooper Sterry Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Blanche Bingley Hillyard 6:2, 6:2
1902 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Muriel Robb Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Charlotte Cooper Sterry 7:5, 6:1
1903 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Dorothea Douglass Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Ethel Thomson 4:6, 6:4, 6:2
1904 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Dorothea Douglass Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Charlotte Cooper Sterry 6:0, 6:3
1905 Vereinigte Staaten May Sutton Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Dorothea Douglass 6:3, 6:4
1906 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Dorothea Douglass Vereinigte Staaten May Sutton 6:3, 9:7
1907 Vereinigte Staaten May Sutton Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Dorothea Lambert-Chambers 6:1, 6:4
1908 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Charlotte Cooper Sterry Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Agnes Morton 6:4, 6:4
1909 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Dora Boothby Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Agnes Morton 6:4, 4:6, 8:6
1910 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Dorothea Lambert-Chambers Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Dora Boothby 6:2, 6:2
1911 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Dorothea Lambert-Chambers Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Dora Boothby 6:0, 6:0
1912 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Ethel Larcombe Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Charlotte Cooper Sterry 6:3, 6:1
1913 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Dorothea Lambert-Chambers Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Winifred McNair 6:0, 6:4
1914 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Dorothea Lambert-Chambers Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Ethel Larcombe 7:5, 6:4
1915-1918 ausgefallen (Erster Weltkrieg)
1919 Frankreich Suzanne Lenglen Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Dorothea Lambert-Chambers 10:8, 4:6, 9:7
1920 Frankreich Suzanne Lenglen Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Dorothea Lambert-Chambers 6:3, 6:0
1921 Frankreich Suzanne Lenglen Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan 6:2, 6:0
1922 Frankreich Suzanne Lenglen Vereinigte Staaten Molla Bjurstedt Mallory 6:2, 6:0
1923 Frankreich Suzanne Lenglen Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Kitty McKane 6:2, 6:2
1924 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Kitty McKane Vereinigte Staaten Helen Wills Moody 4:6, 6:4, 6:4
1925 Frankreich Suzanne Lenglen Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Joan Fry 6:2, 6:0
1926 Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland Kitty Godfree Spanien Lili Álvarez 6:2, 4:6, 6:3
1927 Vereinigte Staaten Helen Wills Moody Spanien Lili Álvarez 6:2, 6:4
1928 Vereinigte Staaten Helen Wills Moody Spanien Lili Álvarez 6:2, 6:3
1929 Vereinigte Staaten Helen Wills Moody Vereinigte Staaten Helen Hull Jacobs 6:1, 6:2
1930 Vereinigte Staaten Helen Wills Moody Vereinigte Staaten Elizabeth Ryan 6:2, 6:2
1931 Deutsches Reich Cilly Aussem Deutsches Reich Hilde Krahwinkel 6:2, 7:5
1932 Vereinigte Staaten Helen Wills Moody Vereinigte Staaten Helen Hull Jacobs 6:3, 6:1
1933 Vereinigte Staaten Helen Wills Moody Vereinigtes Königreich Dorothy Round 6:4, 6:8, 6:3
1934 Vereinigtes Königreich Dorothy Round Vereinigte Staaten Helen Hull Jacobs 6:2, 5:7, 6:3
1935 Vereinigte Staaten Helen Wills Moody Vereinigte Staaten Helen Hull Jacobs 6:3, 3:6, 7:5
1936 Vereinigte Staaten Helen Hull Jacobs Deutsches Reich (NS-Zeit) Hilde Sperling 6:2, 4:6, 7:5
1937 Vereinigtes Königreich Dorothy Round Polen Jadwiga Jedrzejowska 6:2, 2:6, 7:5
1938 Vereinigte Staaten Helen Wills Moody Vereinigte Staaten Helen Hull Jacobs 6:4, 6:0
1939 Vereinigte Staaten Alice Marble Vereinigtes Königreich Kay Stammers 6:2, 6:0
1940-1945 ausgefallen (Zweiter Weltkrieg)
1946 Vereinigte Staaten Pauline Betz Addie Vereinigte Staaten Louise Brough Clapp 6:2, 6:4
1947 Vereinigte Staaten Margaret Osborne duPont Vereinigte Staaten Doris Hart 6:2, 6:4
1948 Vereinigte Staaten Louise Brough Clapp  
1949 Vereinigte Staaten Louise Brough Clapp  
1950 Vereinigte Staaten Louise Brough Clapp  
1951 Vereinigte Staaten Doris Hart  
1952 Vereinigte Staaten Maureen Connolly Brinker Vereinigte Staaten Louise Brough Clapp 6:4, 6:3
1953 Vereinigte Staaten Maureen Connolly Brinker Vereinigte Staaten Doris Hart 8:6, 7:5
1954 Vereinigte Staaten Maureen Connolly Brinker Vereinigte Staaten Louise Brough Clapp 6:2, 7:5
1955 Vereinigte Staaten Louise Brough Clapp  
1956 Vereinigte Staaten Shirley Fry Vereinigte Staaten Angela Buxton 6:3, 6:1
1957 Vereinigte Staaten Althea Gibson Vereinigte Staaten Darlene Hard 6:3, 6:2
1958 Vereinigte Staaten Althea Gibson Vereinigtes Königreich Angela Mortimer Barrett 8:6, 6:2
1959 Brasilien Maria Bueno Vereinigte Staaten Darlene Hard 6:4 6:3
1960 Brasilien Maria Bueno Südafrika Sandra Reynolds Price 8:6, 6:0
1961 Vereinigtes Königreich Angela Mortimer Barrett Vereinigtes Königreich Christine Truman Janes 4:6, 6:4, 7:5
1962 Vereinigte Staaten Karen Hantze Susman Tschechoslowakei Věra Pužejová Suková 6:4, 6:4
1963 Australien Margaret Smith  
1964 Brasilien Maria Bueno Australien Margaret Smith 6:4, 7:9, 6:3
1965 Australien Margaret Smith  
1966 Vereinigte Staaten Billie Jean King  
1967 Vereinigte Staaten Billie Jean King  
Beginn der Open - Ära
1968 Vereinigte Staaten Billie Jean King  
1969 Vereinigtes Königreich Ann Haydon-Jones Vereinigte Staaten Billie Jean King 3:6, 6:3, 6:2
1970 Australien Margaret Court  
1971 Australien Evonne Goolagong Cawley Australien Margaret Court 6:4, 6:1
1972 Vereinigte Staaten Billie Jean King  
1973 Vereinigte Staaten Billie Jean King  
1974 Vereinigte Staaten Chris Evert  
1975 Vereinigte Staaten Billie Jean King  
1976 Vereinigte Staaten Chris Evert  
1977 Vereinigtes Königreich Viriginia Wade  
1978 Tschechoslowakei Martina Navratilova  
1979 Tschechoslowakei Martina Navratilova  
1980 Australien Evonne Goolagong Cawley Vereinigte Staaten Chris Evert 6:1, 7:64
1981 Vereinigte Staaten Chris Evert  
1982 Vereinigte Staaten Martina Navratilova  
1983 Vereinigte Staaten Martina Navratilova  
1984 Vereinigte Staaten Martina Navratilova  
1985 Vereinigte Staaten Martina Navratilova  
1986 Vereinigte Staaten Martina Navratilova  
1987 Vereinigte Staaten Martina Navratilova  
1988 Bundesrepublik Deutschland Steffi Graf  
1989 Bundesrepublik Deutschland Steffi Graf  
1990 Vereinigte Staaten Martina Navratilova  
1991 Deutschland Steffi Graf  
1992 Deutschland Steffi Graf  
1993 Deutschland Steffi Graf  
1994 Spanien Conchita Martinez  
1995 Deutschland Steffi Graf  
1996 Deutschland Steffi Graf  
1997 Schweiz Martina Hingis  
1998 Jana Novotna  
1999 Vereinigte Staaten Lindsay Davenport Deutschland Steffi Graf 6:4, 7:5
2000 Vereinigte Staaten Venus Williams Vereinigte Staaten Lindsay Davenport 6:3, 7:63
2001 Vereinigte Staaten Venus Williams Belgien Justine Henin 6:1, 3:6, 6:0
2002 Vereinigte Staaten Serena Williams Vereinigte Staaten Venus Williams 7:64, 6:3
2003 Vereinigte Staaten Serena Williams Vereinigte Staaten Venus Williams 4:6, 6:4, 6:2
2004 Russland Marija Scharapowa Vereinigte Staaten Serena Williams 6:1, 6:4
2005 Vereinigte Staaten Venus Williams Vereinigte Staaten Lindsay Davenport 4:6, 7:64, 9:7
2006 Frankreich Amélie Mauresmo Belgien Justine Henin 2:6, 6:3, 6:4
2007 Vereinigte Staaten Venus Williams Frankreich Marion Bartoli 6:4, 6:1
2008 Vereinigte Staaten Venus Williams Vereinigte Staaten Serena Williams 7:5, 6:4
2009 Vereinigte Staaten Serena Williams Vereinigte Staaten Venus Williams 7:63, 6:2
2010 Vereinigte Staaten Serena Williams Russland Wera Swonarjowa 6:3, 6:2
2011 Tschechien Petra Kvitova  
2012 Vereinigte Staaten Serena Williams Polen Agnieszka Radwańska 6:1, 5:7, 6:2

 

  Frauen

                    

Gabriela Sabatini            Kim Clijsters      Barbara Schett     Anke Huber    Magdalena Maleeva    Claudia Kohde Kilsch    Angelique Kerber

       

    Patty Schnyder Monica Seles  Justine Henin

Wimbledonsieger

Jahr Sieger Gegner im Finale Ergebnis
1877 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Spencer Gore Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich William Marshall 6:1, 6:2, 6:4
1878 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Frank Hadow Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Spencer Gore 7:5, 6:1, 9:7
1879 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Hartley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vere St. Leger Goold 6:2, 6:4, 6:2
1880 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Hartley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Herbert Lawford 6:3, 6:2, 2:6, 6:3
1881 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich William Renshaw Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Hartley 6:0, 6:1, 6:1
1882 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich William Renshaw Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ernest Renshaw 6:1, 2:6, 4:6, 6:2, 6:2
1883 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich William Renshaw Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ernest Renshaw 2:6, 6:3, 6:3, 4:6, 6:3
1884 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich William Renshaw Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Herbert Lawford 6:0, 6:4, 9:7
1885 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich William Renshaw Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Herbert Lawford 7:5, 6:2, 4:6, 7:5
1886 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich William Renshaw Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Herbert Lawford 6:0, 5:7, 6:3, 6:4
1887 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Herbert Lawford Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ernest Renshaw 1:6, 6:3, 3:6, 6:4, 6:4
1888 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ernest Renshaw Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Herbert Lawford 6:3, 7:5, 6:0
1889 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich William Renshaw Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ernest Renshaw 6:4, 6:1, 3:6, 6:0
1890 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Willoughby Hamilton Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich William Renshaw 6:8, 6:2, 3:6, 6:1, 6:1
1891 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Wilfred Baddeley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joshua Pim 6:4, 1:6, 7:5, 6:0
1892 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Wilfred Baddeley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joshua Pim 4:6, 6:3, 6:3, 6:2
1893 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joshua Pim Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Wilfred Baddeley 3:6, 6:1, 6:3, 6:2
1894 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joshua Pim Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Wilfred Baddeley 10:8, 6:2, 8:6
1895 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Wilfred Baddeley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Wilberforce Eaves 4:6, 2:6, 8:6, 6:2, 6:3
1896 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Harold Mahoney Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Wilfred Baddeley 6:2, 6:8, 5:7, 8:6, 6:3
1897 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Reginald Doherty Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Harold Mahoney 6:4, 6:4, 6:3
1898 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Reginald Doherty Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Lawrence Doherty 6:3, 6:3, 2:6, 5:7, 6:1
1899 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Reginald Doherty Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Arthur Gore 1:6, 4:6, 6:3, 6:3, 6:3
1900 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Reginald Doherty Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sydney Smith 6:8, 6:3, 6:1, 6:2
1901 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Arthur Gore Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Reginald Doherty 4:6, 7:5, 6:4, 6:4
1902 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Lawrence Doherty Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Arthur Gore 6:4, 6:3, 3:6, 6:0
1903 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Lawrence Doherty Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Frank Riseley 7:5, 6:3, 6:0
1904 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Lawrence Doherty Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Frank Riseley 6:1, 7:5, 8:6
1905 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Lawrence Doherty AustralienAustralien Norman Brookes 8:6, 6:2, 6:4
1906 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Lawrence Doherty Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Frank Riseley 6:4, 4:6, 6:2, 6:3
1907 AustralienAustralien Norman Brookes Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Arthur Gore 6:4, 6:2, 6:2
1908 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Arthur Gore Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Roper Barrett 6:3, 6:2, 4:6, 3:6, 6:4
1909 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Arthur Gore Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Josiah Ritchie 6:8, 1:6, 6:2, 6:2, 6:2
1910 NeuseelandNeuseeland Anthony Wilding Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Arthur Gore 6:4, 7:5, 4:6, 6:2
1911 NeuseelandNeuseeland Anthony Wilding Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Roper Barrett 6:4, 4:6, 2:6, 6:2, Aufgabe
1912 NeuseelandNeuseeland Anthony Wilding Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Arthur Gore 6:4, 6:4, 4:6, 6:4
1913 NeuseelandNeuseeland Anthony Wilding Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Maurice McLoughlin 8:6, 6:3, 10:8
1914 AustralienAustralien Norman Brookes NeuseelandNeuseeland Anthony Wilding 6:4, 6:4, 7:5
1915-1918 ausgefallen (Erster Weltkrieg)
1919 AustralienAustralien Gerald Patterson AustralienAustralien Norman Brookes 6:3, 7:5, 6:2
1920 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bill Tilden AustralienAustralien Gerald Patterson 2:6, 6:2, 6:3, 6:4
1921 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bill Tilden 20px Brian Norton 4:6, 2:6, 6:1, 6:0, 7:5
1922 AustralienAustralien Gerald Patterson AustralienAustralien Randolph Lycett 6:3, 6:4, 6:2
1923 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bill Johnston Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Frank Hunter 6:0, 6:3, 6:1
1924 FrankreichFrankreich Jean Borotra FrankreichFrankreich René Lacoste 6:1, 3:6, 6:1, 3:6, 6:4
1925 FrankreichFrankreich Rene Lacoste  
1926 FrankreichFrankreich Jean Borotra Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Howard Kinsey 8:6, 6:1, 6:3
1927 FrankreichFrankreich Henri Cochet FrankreichFrankreich Jean Borotra 4:6, 4:6, 6:3, 6:4, 7:5
1928 FrankreichFrankreich Rene Lacoste  
1929 FrankreichFrankreich Henri Cochet FrankreichFrankreich Jean Borotra 6:4, 6:3, 6:4
1930 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bill Tilden Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wilmer Allison 6:3, 9:7, 6:4
1931 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sid Wood Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Frank Shields w.o.
1932 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ellsworth Vines Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Henry Austin 6:4, 6:2, 6:0
1933 AustralienAustralien Jack Crawford Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ellsworth Vines 4:6, 11:9, 6:2, 2:6, 6:4
1934 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Fred Perry AustralienAustralien Jack Crawford 6:3, 6:0, 7:5
1935 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Fred Perry Deutsches Reich NSDeutsches Reich Gottfried von Cramm 6:2, 6:4, 6:4
1936 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Fred Perry Deutsches Reich NSDeutsches Reich Gottfried von Cramm 6:1, 6:1, 6:0
1937 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Don Budge Deutsches Reich NSDeutsches Reich Gottfried von Cramm 6:3, 6:4, 6:2
1938 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Don Budge Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Henry Austin 6:1, 6:0, 6:3
1939 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Riggs Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Elwood Cooke 2:6, 8:6, 3:6, 6:3, 6:2
1940-1945 ausgefallen (Zweiter Weltkrieg)
1946 FrankreichFrankreich Yvon Petra Australien  
1947 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jack Kramer Vereinigte Staaten  
1948 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Falkenburg Australien  
1949 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ted Schroeder Tschechoslowakei  
1950 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Budge Patty Australien  
1951 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dick Savitt Australien  
1952 AustralienAustralien Frank Sedgman Agypten 1922  
1953 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vic Seixas Danemark  
1954 AgyptenÄgypten Jaroslav Drobný Australien  
1955 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tony Trabert Danemark  
1956 AustralienAustralien Lew Hoad Australien  
1957 AustralienAustralien Lew Hoad Australien  
1958 AustralienAustralien Ashley Cooper Australien  
1959 PeruPeru Alex Olmedo Australien  
1960 AustralienAustralien Neale Fraser Australien  
1961 AustralienAustralien Rod Laver Vereinigte Staaten  
1962 AustralienAustralien Rod Laver Australien  
1963 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chuck McKinley Australien  
1964 AustralienAustralien Roy Emerson Australien  
1965 AustralienAustralien Roy Emerson Australien  
1966 Spanien 1939Spanien Manolo Santana Vereinigte Staaten  
1967 AustralienAustralien John Newcombe Deutschland  
Beginn der Open Ära
1968 AustralienAustralien Rod Laver Australien  
1969 AustralienAustralien Rod Laver Australien  
1970 AustralienAustralien John Newcombe Australien  
1971 AustralienAustralien John Newcombe Vereinigte Staaten  
1972 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stan Smith Rumanien 1965  
1973 TschechoslowakeiTschechoslowakei Jan Kodes Sowjetunion

 
1974 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jimmy Connors Australien  
1975 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Arthur Ashe + Vereinigte Staaten  
1976 SchwedenSchweden Björn Borg  
1977 SchwedenSchweden Björn Borg  
1978 SchwedenSchweden Björn Borg  
1979 SchwedenSchweden Björn Borg  
1980 SchwedenSchweden Björn Borg  
1981 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John McEnroe Schweden  
1982 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jimmy Conners Vereinigte Staaten  
1983 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John McEnroe Neuseeland  
1984 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John McEnroe Vereinigte Staaten  
1985 DeutschlandDeutschland Boris Becker Sudafrika 1928  
1986 DeutschlandDeutschland Boris Becker Tschechoslowake  
1987 AustralienAustralien Pat Cash Tschechoslowakei  
1988 SchwedenSchweden Stefan Edberg Deutschland  
1989 DeutschlandDeutschland Boris Becker Schweden  
1990 SchwedenSchweden Stefan Edberg Deutschland  
1991 DeutschlandDeutschland Michael Stich Deutschland  
1992 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi Kroatien  
1993 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pete Sampras Vereinigte Staaten  
1994 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pete Sampras Kroatien  
1995 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pete Sampras Deutschland  
1996 NiederlandeNiederlande Richard Krajicek Vereinigte Staaten  
1997 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pete Sampras Frankreich  
1998 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pete Sampras Kroatien  
1999 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pete Sampras Vereinigte Staaten  
2000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pete Sampras Australien  
2001 KroatienKroatien Goran Ivanisevic Australien  
2002 AustralienAustralien Lleyton Hewitt Argentinien  
2003 SchweizSchweiz Roger Federer Australien  
2004 SchweizSchweiz Roger Federer Vereinigte Staaten  
2005 SchweizSchweiz Roger Federer Vereinigte Staaten  
2006 SchweizSchweizRoger Federer Spanien  
2007 SchweizSchweiz Roger Federer Spanien  
2008 SpanienSpanien Rafael Nadal Schweiz  
2009 SchweizSchweiz Roger Federer Vereinigte Staaten  

 

   

 

2010 Spanien Rafael Nadal  
2011 Serbien Novak Đoković    
2012 Schweiz Roger Federer  

                      Männer

  Gustavo Kuerten         Rainer Schüttler        Patrick Kühnen   Michael Westphal   Niki Pilic

  

 Nick Bolletieri   Ivan Lendl   Tommy Haas    Yannick Noah

Patrick Rafter     Charly Steeb   Henri Leconte   Michael Chang  Richey Reneberg


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld