Hochsprung

Olympia Gold Silber Bronze
1896 [1] Vereinigte Staaten Ellery Clark Vereinigte Staaten James Connolly
Vereinigte Staaten Robert Garrett
1900 [1] Vereinigte Staaten Irving Baxter Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Patrick Leahy Ungarn Lajos Gönczy
1904 Vereinigte Staaten Samuel Jones Vereinigte Staaten Garrett Serviss Deutsches Kaiserreich Paul Weinstein
1906 [2] Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Con Leahy Ungarn Lajos Gönczy Erste Hellenische Republik Themistoklis Diakidis
Vereinigte Staaten Herbert Kerrigan
1908 Vereinigte Staaten Harry Porter Frankreich Géo André
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Con Leahy
Ungarn István Somodi
1912 Vereinigte Staaten Alma Richards Deutsches Kaiserreich Hans Liesche Vereinigte Staaten George Horine
1920 Vereinigte Staaten Richmond Landon Vereinigte Staaten Harold Muller Schweden Bo Ekelund
1924 Vereinigte Staaten Harold Osborn Vereinigte Staaten Leroy Brown Frankreich Pierre Lewden
1928 Vereinigte Staaten Bob King Vereinigte Staaten Benjamin Hedges Frankreich Claude Ménard
1932 Kanada Duncan McNaughton Vereinigte Staaten Bob Van Osdel Philippinen Simeon Toribio
1936 Vereinigte Staaten Cornelius Johnson Vereinigte Staaten Dave Albritton Vereinigte Staaten Delos Thurber
1948 Australien John Winter Norwegen Bjørn Paulson Vereinigte Staaten George Stanich
1952 Vereinigte Staaten Walt Davis Vereinigte Staaten Ken Wiesner Brasilien José Telles da Conceição
1956 Vereinigte Staaten Charles Dumas Australien Chilla Porter Sowjetunion Igor Kaschkarow
1960 Sowjetunion Robert Schawlakadse Sowjetunion Waleri Brumel Vereinigte Staaten John Thomas
1964 Sowjetunion Waleri Brumel Vereinigte Staaten John Thomas Vereinigte Staaten John Rambo
1968 Vereinigte Staaten Dick Fosbury Vereinigte Staaten Ed Caruthers Sowjetunion Walentin Gawrilow
1972 Sowjetunion Jüri Tarmak

DDR Stefan Junge

Vereinigte Staaten Dwight Stones
1976

Polen Jacek Wszola

Kanada Greg Joy Vereinigte Staaten Dwight Stones
1980

DDR Gerd Wessig

Polen Jacek Wszola

DDR Jörg Freimuth

1984

Deutschland Dietmar Mögenburg

Schweden Patrik Sjöberg

China Zhu Jianhua

1988

UdSSR Gennadi Awdejenko

Vereinigte Staaten Hollis Conway

UdSSR Rudolf Powarnizyn

Schweden Patrik Sjöberg

1992

Kuba Javier Sotomayor

Schweden Patrik Sjöberg

Vereinigte Staaten Hollis Conway
Australien Tim Forsyth
Polen Artur Partyka
1996 Vereinigte Staaten Charles Austin Polen Artur Partyka Vereinigtes Königreich Steve Smith
2000 Russland Sergei Kljugin

Kuba Javier Sotomayor

Algerien Abderrahmane Hammad
2004

Schweden Stefan Holm

Vereinigte Staaten Matt Hemingway

Tschechien Jaroslav Baba

2008 Russland Andrei Silnow Vereinigtes Königreich Germaine Mason Russland Jaroslaw Rybakow
2012 Russland Iwan Uchow Vereinigte Staaten Erik Kynard Kanada Derek Drouin
Katar Mutaz Essa Barshim
Vereinigtes Königreich Robert Grabarz
2016 Kanada Derek Drouin Katar Mutaz Essa Barshim Ukraine Bohdan Bondarenko

Stabhochsprung

Olympia Gold Silber Bronze
1896 [1] Vereinigte Staaten William Hoyt Vereinigte Staaten Albert Tyler Erste Hellenische Republik Evangelos Damaskos
Erste Hellenische Republik Ioannis Theodoropoulos
1900 [1] Vereinigte Staaten Irving Baxter Vereinigte Staaten Meredith Colket Norwegen Carl Albert Andersen
1904 Vereinigte Staaten Charles Dvorak Vereinigte Staaten LeRoy Samse Vereinigte Staaten Louis Wilkins
1906 [2] Frankreich Fernand Gonder Schweden Bruno Söderström Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Edward Glover
1908 Vereinigte Staaten Edward Cook
Vereinigte Staaten Alfred Gilbert
Kanada Edward Archibald
Vereinigte Staaten Charles Jacobs
Schweden Bruno Söderström
1912 Vereinigte Staaten Harry Babcock Vereinigte Staaten Frank Nelson
Vereinigte Staaten Marc Wright
Kanada William Halpenny
Vereinigte Staaten Frank Murphy
Schweden Bertil Uggla
1920 Vereinigte Staaten Frank Foss Dänemark Henry Petersen Vereinigte Staaten Edwin Myers
1924 Vereinigte Staaten Lee Barnes Vereinigte Staaten Glenn Graham Vereinigte Staaten James Brooker
1928 Vereinigte Staaten Sabin Carr Vereinigte Staaten William Droegemueller Vereinigte Staaten Charles McGinnis
1932 Vereinigte Staaten Bill Miller Japan Nishida Shūhei Vereinigte Staaten George Jefferson
1936 Vereinigte Staaten Earle Meadows Japan Nishida Shūhei Japan Ōe Sueo
1948 Vereinigte Staaten Guinn Smith Finnland Erkki Kataja Vereinigte Staaten Bob Richards
1952 Vereinigte Staaten Bob Richards Vereinigte Staaten Don Laz Schweden Ragnar Lundberg
1956 Vereinigte Staaten Bob Richards Vereinigte Staaten Bob Gutowski Erste Hellenische Republik Georgios Roumbanis
1960 Vereinigte Staaten Don Bragg Vereinigte Staaten Ron Morris Finnland Eeles Landström
1964 Vereinigte Staaten Fred Hansen Gesamtdeutsche Mannschaft Wolfgang Reinhardt Gesamtdeutsche Mannschaft Klaus Lehnertz
1968

Vereinigte Staaten Bob Seagren

Deutschland Claus Schiprowski

DDR Wolfgang Nordwig
1972 DDR Wolfgang Nordwig

Vereinigte Staaten Bob Seagren

Vereinigte Staaten Jan Johnson

1976 Polen Tadeusz Ślusarski Finnland Antti Kalliomäki Vereinigte Staaten David Roberts
1980

Polen Wladislaw Kozakiewicz

Polen Tadeusz Ślusarski
Sowjetunion Konstantin Wolkow
1984 Frankreich Pierre Quinon Vereinigte Staaten Mike Tully Vereinigte Staaten Earl Bell
Frankreich Thierry Vigneron
1988

UdSSR Sergej Bubka

Sowjetunion Radion Gataullin Sowjetunion Grigori Jegorow
1992 Vereintes Team Maxim Tarassow Vereintes Team Igor Trandenkow Spanien Javier García
1996 Frankreich Jean Galfione Russland Igor Trandenkow

Deutschland Andrej Tivontschik

2000 Vereinigte Staaten Nick Hysong Vereinigte Staaten Lawrence Johnson Russland Maxim Tarassow
2004 Vereinigte Staaten Timothy Mack Vereinigte Staaten Toby Stevenson

Italien Giuseppe Gibilisco

2008 Australien Steve Hooker Russland Jewgeni Lukjanenko Ukraine Denys Jurtschenko
2012 Frankreich Renaud Lavillenie

Deutschland Björn Otto

Deutschland Raphael Holzdeppe

2016 Brasilien Thiago Braz da Silva Frankreich Renaud Lavillenie Vereinigte Staaten Sam Kendricks

Weitsprung

Olympia Gold Silber Bronze
1896 [1] Vereinigte Staaten Ellery Clark Vereinigte Staaten Robert Garrett Vereinigte Staaten James Connolly
1900 [1] Vereinigte Staaten Alvin Kraenzlein Vereinigte Staaten Meyer Prinstein Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Patrick Leahy
1904 Vereinigte Staaten Meyer Prinstein Vereinigte Staaten Daniel Frank Vereinigte Staaten Robert Stangland
1906 [2] Vereinigte Staaten Meyer Prinstein Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Peter O’Connor Vereinigte Staaten Hugo Friend
1908 Vereinigte Staaten Frank Irons Vereinigte Staaten Daniel Kelly Kanada Calvin Bricker
1912 Vereinigte Staaten Albert Gutterson Kanada Calvin Bricker Schweden Georg Åberg
1920 Schweden William Petersson Vereinigte Staaten Carl Johnson Schweden Erik Abrahamsson
1924 Vereinigte Staaten DeHart Hubbard Vereinigte Staaten Edward Gourdin Norwegen Sverre Hansen
1928 Vereinigte Staaten Ed Hamm Haiti Silvio Cator Vereinigte Staaten Al Bates
1932 Vereinigte Staaten Ed Gordon Vereinigte Staaten Lambert Redd Japan Nambu Chūhei
1936 Vereinigte Staaten Jesse Owens Deutsches Reich (NS-Zeit) Luz Long Japan Tajima Naoto
1948 Vereinigte Staaten Willie Steele Australien Theo Bruce Vereinigte Staaten Herb Douglas
1952 Vereinigte Staaten Jerome Biffle Vereinigte Staaten Meredith Gourdine Ungarn Ödön Földessy
1956 Vereinigte Staaten Greg Bell Vereinigte Staaten John Bennett Finnland Jorma Valkama
1960

Vereinigte Staaten Ralph Boston

Vereinigte Staaten Bo Roberson Sowjetunion Igor Ter-Owanesjan
1964 Vereinigtes Königreich Lynn Davies

Vereinigte Staaten Ralph Boston

Sowjetunion Igor Ter-Owanesjan
1968 Vereinigte Staaten Bob Beamon

DDR Klaus Beer

Vereinigte Staaten Ralph Boston

1972 Vereinigte Staaten Randy Williams

BR Deutschland Hans Baaumgartner

Vereinigte Staaten Arnie Robinson
1976 Vereinigte Staaten Arnie Robinson Vereinigte Staaten Randy Williams

DDR Frank Wartenberg

1980

DDR Lutz Dombrowski

DDR Frank Paschek Sowjetunion Walerij Pidluschnyj
1984

Vereinigte Staaten Carl Lewis

Australien Gary Honey Italien Giovanni Evangelisti
1988

Vereinigte Staaten Carl Lewis

Vereinigte Staaten Mike Powell Vereinigte Staaten Larry Myricks
1992

Vereinigte Staaten Carl Lewis

Vereinigte Staaten Mike Powell Vereinigte Staaten Joe Greene
1996

Vereinigte Staaten Carl Lewis

Jamaika James Beckford Vereinigte Staaten Joe Greene
2000 Kuba Iván Pedroso Australien Jai Taurima Ukraine Roman Schtschurenko
2004 Vereinigte Staaten Dwight Phillips Vereinigte Staaten John Moffitt Spanien Joan Lino Martínez
2008 Panama Irving Saladino Südafrika Godfrey Khotso Mokoena Kuba Ibrahim Camejo
2012 Vereinigtes Königreich Greg Rutherford Australien Mitchell Watt Vereinigte Staaten Will Claye
2016 Vereinigte Staaten Jeff Henderson Südafrika Luvo Manyonga Vereinigtes Königreich Greg Rutherford

Dreisprung

Olympia Gold Silber Bronze
1896 [1] Vereinigte Staaten James Connolly Frankreich Alexandros Touferis Erste Hellenische Republik Ioannis Persakis
1900 [1] Vereinigte Staaten Meyer Prinstein Vereinigte Staaten James Connolly Vereinigte Staaten Lewis Sheldon
1904 Vereinigte Staaten Meyer Prinstein Vereinigte Staaten Fred Englehardt Vereinigte Staaten Robert Stangland
1906 [2] Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Peter O’Connor Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Con Leahy Vereinigte Staaten Thomas Cronan
1908 Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Tim Ahearne Kanada Garfield MacDonald Norwegen Edvard Larsen
1912 Schweden Gustaf Lindblom Schweden Georg Åberg Schweden Erik Almlöf
1920 Finnland Vilho Tuulos Schweden Folke Jansson Schweden Erik Almlöf
1924 Australien Nick Winter Argentinien Luis Brunetto Finnland Vilho Tuulos
1928 Japan Oda Mikio Vereinigte Staaten Levi Casey Finnland Vilho Tuulos
1932 Japan Nambu Chūhei Schweden Eric Svensson Japan Ōshima Kenkichi
1936 Japan Tajima Naoto Japan Harada Masao Australien Jack Metcalfe
1948 Schweden Arne Åhman Australien George Avery Türkei Ruhi Sarıalp
1952 Brasilien Adhemar da Silva Sowjetunion Leonid Schtscherbakow Venezuela Arnoldo Devonish
1956 Brasilien Adhemar da Silva Island Vilhjálmur Einarsson Sowjetunion Witold Krejer
1960 Polen Józef Szmidt Sowjetunion Wladimir Gorjajew Sowjetunion Witold Krejer
1964 Polen Józef Szmidt Sowjetunion Oleg Fjodossejew Sowjetunion Wiktor Krawtschenko
1968 Sowjetunion Wiktor Sanejew Brasilien Nelson Prudêncio Italien Giuseppe Gentile
1972 Sowjetunion Wiktor Sanejew DDR Jörg Drehmel Brasilien Nelson Prudêncio
1976 Sowjetunion Wiktor Sanejew Vereinigte Staaten James Butts Brasilien João Carlos de Oliveira
1980 Sowjetunion Jaak Uudmäe Sowjetunion Wiktor Sanejew Brasilien João Carlos de Oliveira
1984 Vereinigte Staaten Al Joyner

Vereinigte Staaten Mike Conley

Vereinigtes Königreich Keith Connor
1988 Bulgarien Christo Markow Sowjetunion Igor Lapschin Sowjetunion Alexander Kowalenko
1992

Vereinigte Staaten Mike Conley

Vereinigte Staaten Charles Simpkins Bahamas Frank Rutherford
1996 Vereinigte Staaten Kenny Harrison

Vereinigtes Königreich Jonathan Edwards

Kuba Yoelbi Quesada

2000

Vereinigtes Königreich Jonathan Edwards

Kuba Yoel García Russland Denis Kapustin
2004

Schweden Christian Olsson

Rumänien Marian Oprea Russland Danil Burkenja
2008 Portugal Nelson Évora Vereinigtes Königreich Phillips Idowu Bahamas Leevan Sands
2012 Vereinigte Staaten Christian Taylor Vereinigte Staaten Will Claye Italien Fabrizio Donato
2016 Vereinigte Staaten Christian Taylor Vereinigte Staaten Will Claye Volksrepublik China Dong Bin

Speerwurf

Olympia Gold Silber Bronze
1908 Schweden Eric Lemming Norwegen Arne Halse Schweden Otto Nilsson
1912 Schweden Eric Lemming Großfürstentum Finnland Juho Saaristo [3] Ungarn Mór Kóczán
1920 Finnland Jonni Myyrä Finnland Urho Peltonen Finnland Pekka Johansson
1924 Finnland Jonni Myyrä Schweden Gunnar Lindström Vereinigte Staaten Eugene Oberst
1928 Schweden Erik Lundqvist Ungarn Béla Szepes Norwegen Olav Sunde
1932 Finnland Matti Järvinen Finnland Matti Sippala Finnland Eino Penttilä
1936 Deutsches Reich (NS-Zeit) Gerhard Stöck Finnland Yrjö Nikkanen Finnland Kalervo Toivonen
1948 Finnland Tapio Rautavaara Vereinigte Staaten Steve Seymour Ungarn József Várszegi
1952 Vereinigte Staaten Cy Young Vereinigte Staaten Bill Miller Finnland Toivo Hyytiäinen
1956

Norwegen Egil Danielsen

Polen Janusz Sidło Sowjetunion Wiktor Zybulenko
1960 Sowjetunion Wiktor Zybulenko Gesamtdeutsche Mannschaft Walter Krüger Ungarn Gergely Kulcsár
1964

Finnland Pauli Nevala

Ungarn Gergely Kulcsár Sowjetunion Jānis Lūsis
1968 Sowjetunion Jānis Lūsis Finnland Jorma Kinnunen Ungarn Gergely Kulcsár
1972

Deutschland Klaus Wolfermann

Sowjetunion Jānis Lūsis Vereinigte Staaten Bill Schmidt
1976 Ungarn Miklós Németh Finnland Hannu Siitonen Rumänien Gheorghe Megelea
1980 Sowjetunion Dainis Kūla Sowjetunion Alexander Makarow DDR Wolfgang Hanisch
1984 Finnland Arto Härkönen

Vereinigtes Königreich Dave Ottey

Schweden Kenth Eldebrink

1988

Finnland Tapio Korjus

Tschechoslowakei Jan Zelezny

Finnland Seppo Räty
1992

Tschechoslowakei Jan Zelezny

Finnland Seppo Räty

Vereinigtes Königreich Steve Backley

1996

Tschechoslowakei Jan Zelezny

Vereinigtes Königreich Steve Backley

Finnland Seppo Räty
2000

Tschechoslowakei Jan Zelezny

Vereinigtes Königreich Steve Backley

Russland Sergei Makarow
2004 Norwegen Andreas Thorkildsen Lettland Vadims Vasiļevskis Russland Sergei Makarow
2008 Norwegen Andreas Thorkildsen Lettland Ainārs Kovals Finnland Tero Pitkämäki
2012 Trinidad und Tobago Keshorn Walcott Ukraine Oleksandr Pjatnyzja Finnland Antti Ruuskanen
2016

Deutschland Thomas Röhler

Kenia Julius Yego Trinidad und Tobago Keshorn Walcott

Diskuswurf

Olympia Gold Silber Bronze
1896 [1] Vereinigte Staaten Robert Garrett Erste Hellenische Republik Panagiotis Paraskevopoulos Erste Hellenische Republik Sotirios Versis
1900 [1] Ungarn Rudolf Bauer Böhmen František Janda-Suk Vereinigte Staaten Richard Sheldon
1904 Vereinigte Staaten Martin Sheridan Vereinigte Staaten Ralph Rose Erste Hellenische Republik Nikolaos Georgandas
1906 [2] Vereinigte Staaten Martin Sheridan Erste Hellenische Republik Nikolaos Georgandas Großfürstentum Finnland Verner Järvinen [3]
1908 Vereinigte Staaten Martin Sheridan Vereinigte Staaten Merritt Giffin Vereinigte Staaten Bill Horr
1912 Großfürstentum Finnland Armas Taipale [3] Vereinigte Staaten Richard Byrd Vereinigte Staaten James Duncan
1920 Finnland Elmer Niklander Finnland Armas Taipale Vereinigte Staaten Gus Pope
1924 Vereinigte Staaten Bud Houser Finnland Vilho Niittymaa Vereinigte Staaten Thomas Lieb
1928 Vereinigte Staaten Bud Houser Finnland Antero Kivi Vereinigte Staaten James Corson
1932 Vereinigte Staaten John Anderson Vereinigte Staaten Henri LaBorde Frankreich Paul Winter
1936 Vereinigte Staaten Ken Carpenter Vereinigte Staaten Gordon Dunn Königreich Italien (1861–1946) Giorgio Oberweger
1948 Italien Adolfo Consolini Italien Giuseppe Tosi Vereinigte Staaten Fortune Gordien
1952 Vereinigte Staaten Sim Iness Italien Adolfo Consolini Vereinigte Staaten James Dillion
1956

Vereinigte Staaten Al Oerter

Vereinigte Staaten Fortune Gordien Vereinigte Staaten Des Koch
1960

Vereinigte Staaten Al Oerter

Vereinigte Staaten Rink Babka Vereinigte Staaten Dick Cochran
1964

Vereinigte Staaten Al Oerter

Tschechoslowakei Ludvík Daněk

Vereinigte Staaten Dave Weill

1968

Vereinigte Staaten Al Oerter

DDR Lothar Milde Tschechoslowakei Ludvík Daněk
1972 Tschechoslowakei Ludvík Daněk Vereinigte Staaten Jay Silvester Schweden Ricky Bruch
1976 Vereinigte Staaten Mac Wilkins

DDR Wolfgang Schmidt

Vereinigte Staaten John Powell
1980 Sowjetunion Wiktor Raschtschupkin Tschechoslowakei  Imrich Bugar

Kuba Luis Delís
1984 BR Deutschland Rolf Danneberg Vereinigte Staaten Mac Wilkins Vereinigte Staaten John Powell
1988

DDR Jürgen Schult

Sowjetunion Romas Ubartas

BR Deutschland Rolf Danneberg

1992 Litauen Romas Ubartas

DDR Jürgen Schult

Kuba Roberto Moya
1996

Deutschland Lars Riedel

Weißrussland Uladsimir Dubrouschtschyk Weißrussland Wassil Kapzjuch
2000

Litauen Virgilijus Alekna

Deutschland Lars Riedel

Südafrika Frantz Kruger
2004

Litauen Virgilijus Alekna

Ungarn Zoltán Kővágó Estland Aleksander Tammert
2008 Estland Gerd Kanter Polen Piotr Małachowski

Litauen Virgilijus Alekna

2012

Deutschland Robert Harting

Iran Ehsan Hadadi Estland Gerd Kanter
2016

Deutschland Christoph Harting

Polen Piotr Małachowski

Deutschland Daniel Jasinski

 

Kugelstoßen

Olympia Gold Silber Bronze
1896 [1] Vereinigte Staaten Robert Garrett Erste Hellenische Republik Miltiadis Gouskos Erste Hellenische Republik Giorgos Papasideris
1900 [1] Vereinigte Staaten Richard Sheldon Vereinigte Staaten Josiah McCracken Vereinigte Staaten Robert Garrett
1904 Vereinigte Staaten Ralph Rose Vereinigte Staaten Wesley Coe Vereinigte Staaten Lawrence Feuerbach
1906 [2] Vereinigte Staaten Martin Sheridan Ungarn Mihály Dávid Schweden Eric Lemming
1908 Vereinigte Staaten Ralph Rose Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Denis Horgan Vereinigte Staaten John Garrels
1912 Vereinigte Staaten Pat McDonald Vereinigte Staaten Ralph Rose Vereinigte Staaten Lawrence Whitney
1920 Finnland Ville Pörhölä Finnland Elmer Niklander Vereinigte Staaten Harry Liversedge
1924 Vereinigte Staaten Bud Houser Vereinigte Staaten Glenn Hartranft Vereinigte Staaten Ralph Hills
1928 Vereinigte Staaten John Kuck Vereinigte Staaten Herman Brix Deutsches Reich Emil Hirschfeld
1932 Vereinigte Staaten Leo Sexton Vereinigte Staaten Harlow Rothert Tschechoslowakei František Douda
1936 Deutsches Reich (NS-Zeit) Hans Woellke Finnland Sulo Bärlund Deutsches Reich (NS-Zeit) Gerhard Stöck
1948 Vereinigte Staaten Wilbur Thompson Vereinigte Staaten Jim Delaney Vereinigte Staaten Jim Fuchs
1952 Vereinigte Staaten Parry O’Brien Vereinigte Staaten Darrow Hooper Vereinigte Staaten Jim Fuchs
1956 Vereinigte Staaten Parry O’Brien Vereinigte Staaten Bill Nieder Tschechoslowakei Jíři Skobla
1960 Vereinigte Staaten Bill Nieder Vereinigte Staaten Parry O’Brien

Vereinigte Staaten Dallas Long

1964

Vereinigte Staaten Dallas Long

Vereinigte Staaten Randy Matson Ungarn Vilmos Varjú
1968 Vereinigte Staaten Randy Matson Vereinigte Staaten George Woods Sowjetunion Eduard Guschtschin
1972 Polen Władysław Komar Vereinigte Staaten George Woods DDR Hartmut Briesenick
1976

DDR Udo Beyer

Sowjetunion Jewgeni Mironow Sowjetunion Alexander Baryschnikow
1980 Sowjetunion Wladimir Kisseljow Sowjetunion Alexander Baryschnikow

DDR Udo Beyer

1984

Italien Alessandro Andrej

Vereinigte Staaten Michael Carter Vereinigte Staaten Dave Laut
1988

DDR Ulf Timmermann

Vereinigte Staaten Randy Barnes

Schweiz Werner Günthör

1992 Vereinigte Staaten Mike Stulce Vereinigte Staaten Jim Doehring Vereintes Team Wjatscheslaw Lycho
1996 Vereinigte Staaten Randy Barnes Vereinigte Staaten John Godina Ukraine Oleksandr Bahatsch
2000 Finnland Arsi Harju Vereinigte Staaten Adam Nelson Vereinigte Staaten John Godina
2004 Vereinigte Staaten Adam Nelson Dänemark Joachim Olsen Spanien Manuel Martínez
2008 Polen Tomasz Majewski Vereinigte Staaten Christian Cantwell Kanada Dylan Armstrong [7]
2012 Polen Tomasz Majewski

Deutschland David Storl

Vereinigte Staaten Reese Hoffa
2016 Vereinigte Staaten Ryan Crouser Vereinigte Staaten Joe Kovacs Neuseeland Tomas Walsh

Hammerwurf

Olympia Gold Silber Bronze
1900 [1] Vereinigte Staaten John Flanagan Vereinigte Staaten Truxtun Hare Vereinigte Staaten Josiah McCracken
1904 Vereinigte Staaten John Flanagan Vereinigte Staaten John DeWitt Vereinigte Staaten Ralph Rose
1908 Vereinigte Staaten John Flanagan Vereinigte Staaten Matt McGrath Kanada Con Walsh
1912 Vereinigte Staaten Matt McGrath Kanada Duncan Gillis Vereinigte Staaten Clarence Childs
1920 Vereinigte Staaten Pat Ryan Schweden Carl Johan Lind Vereinigte Staaten Basil Bennett
1924 Vereinigte Staaten Fred Tootell Vereinigte Staaten Matt McGrath Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Malcolm Nokes
1928 Irland Pat O’Callaghan Schweden Ossian Skiöld Vereinigte Staaten Edmund Black
1932 Irland Pat O’Callaghan Finnland Ville Pörhölä Vereinigte Staaten Peter Zaremba
1936 Deutsches Reich (NS-Zeit) Karl Hein Deutsches Reich (NS-Zeit) Erwin Blask Schweden Fred Warngård
1948 Ungarn Imre Németh Jugoslawien Ivan Gubijan Vereinigte Staaten Robert Bennett
1952 Ungarn József Csermák BR Deutschland Karl Storch Ungarn Imre Németh
1956 Vereinigte Staaten Hal Connolly Sowjetunion Michail Kriwonossow Sowjetunion Anatoli Samozwetow
1960 Sowjetunion Wassili Rudenkow Ungarn Gyula Zsivótzky Polen Tadeusz Rut
1964 Sowjetunion Romuald Klim Ungarn Gyula Zsivótzky Gesamtdeutsche Mannschaft Uwe Beyer
1968 Ungarn Gyula Zsivótzky Sowjetunion Romuald Klim Ungarn Lázár Lovász
1972 Sowjetunion Anatolij Bondartschuk

DDR Jochen Sachse

Sowjetunion Wassili Chmelewski
1976 Sowjetunion Jurij Sedych Sowjetunion Alexei Spiridonow Sowjetunion Anatolij Bondartschuk
1980 Sowjetunion Jurij Sedych Sowjetunion Sergei Litwinow Sowjetunion Jüri Tamm
1984 Finnland Juha Tiainen

Deutschland Karl-Hans Riehm

BR Deutschland Klaus Ploghaus

1988 Sowjetunion Sergei Litwinow Sowjetunion Jurij Sedych Sowjetunion Jüri Tamm
1992 Vereintes Team Andrei Abduwalijew Vereintes Team Ihar Astapkowitsch Vereintes Team Igor Nikulin
1996

Ungarn Balasz Kiss

Vereinigte Staaten Lance Deal Ukraine Oleksandr Krykun
2000 Polen Szymon Ziółkowski Italien Nicola Vizzoni Weißrussland Ihar Astapkowitsch
2004 Japan Kōji Murofushi nicht vergeben [8] Türkei Eşref Apak
2008 Slowenien Primož Kozmus Weißrussland Wadsim Dsewjatouski Weißrussland Iwan Zichan
2012 Ungarn Krisztián Pars Slowenien Primož Kozmus Japan Kōji Murofushi
2016 Tadschikistan Dilschod Nasarow Weißrussland Iwan Zichan Polen Wojciech Nowicki

Zehnkampf

Olympia Gold Silber Bronze
1912 Vereinigte Staaten Jim Thorpe [9]
Schweden Hugo Wieslander
Schweden Charles Lomberg Schweden Gösta Holmér
1920 Norwegen Helge Løvland Vereinigte Staaten Brutus Hamilton Schweden Bertil Ohlson
1924 Vereinigte Staaten Harold Osborn Vereinigte Staaten Emerson Norton Estland Aleksander Klumberg
1928 Finnland Paavo Yrjölä Finnland Akilles Järvinen Vereinigte Staaten Ken Doherty
1932 Vereinigte Staaten James Bausch Finnland Akilles Järvinen Deutsches Reich Wolrad Eberle
1936 Vereinigte Staaten Glenn Morris Vereinigte Staaten Bob Clark Vereinigte Staaten Jack Parker
1948 Vereinigte Staaten Bob Mathias Frankreich Ignace Heinrich Vereinigte Staaten Floyd Simmons
1952 Vereinigte Staaten Bob Mathias Vereinigte Staaten Milt Campbell Vereinigte Staaten Floyd Simmons
1956 Vereinigte Staaten Milt Campbell Vereinigte Staaten Rafer Johnson Sowjetunion Wassili Kusnezow
1960 Vereinigte Staaten Rafer Johnson Chinese Taipei Yang Chuan-Kwang Sowjetunion Wassili Kusnezow
1964

Deutschland Willi Holdorf

Sowjetunion Rein Aun Gesamtdeutsche Mannschaft Hans-Joachim Walde
1968 Vereinigte Staaten Bill Toomey BR Deutschland Hans-Joachim Walde

Deutschland Kurt Bendlin

1972 Sowjetunion Mykola Awilow Sowjetunion Leonid Lytwynenko Polen Ryszard Katus
1976

Vereinigte Staaten Bruce Jenner

Deutschland Guido Kratschmer

Sowjetunion Mykola Awilow
1980

Vereinigtes Königreich Daley Thompson

Sowjetunion Juri Kuzenko Sowjetunion Sergei Schelanow
1984

Vereinigtes Königreich Daley Thompson

Deutschland Jürgen Hingsen

Deutschland Siegfried Wentz

1988

DDR Christian Schenk

DDR Torsten Voss

Kanada Dave Steen
1992 Tschechoslowakei Robert Zmelik

Spanien Antonio Peñalver Vereinigte Staaten Dave Johnson
1996 Vereinigte Staaten Dan O’Brien

Deutschland Frank Busemann

Tschechien Tomas Dvorak

2000 Estland Erki Nool Tschechien Roman Šebrle Vereinigte Staaten Chris Huffins
2004 Tschechien Roman Šebrle Vereinigte Staaten Bryan Clay Kasachstan Dmitri Karpow
2008 Vereinigte Staaten Bryan Clay Weißrussland Andrej Krautschanka Kuba Leonel Suárez
2012 Vereinigte Staaten Ashton Eaton Vereinigte Staaten Trey Hardee Kuba Leonel Suárez
2016 Vereinigte Staaten Ashton Eaton Frankreich Kevin Mayer Kanada Damian Warner

 

Nicht mehr ausgetragene Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

60 m[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1900 [1] Vereinigte Staaten Alvin Kraenzlein Vereinigte Staaten Walter Tewksbury Australien Stan Rowley
1904 Vereinigte Staaten Archie Hahn Vereinigte Staaten William Hogenson Vereinigte Staaten Fay Moulton

1500 m Gehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1906 [2] Vereinigte Staaten George Bonhag Kanada Donald Linden Erste Hellenische Republik Konstandinos Spetsiotis

3000 m Gehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1906 [2] Ungarn György Sztantics Deutsches Kaiserreich Hermann Müller Erste Hellenische Republik Georgios Saridakis
1920 Königreich Italien (1861–1946) Ugo Frigerio Australien George Parker Vereinigte Staaten Richard Remer

3500 m Gehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1908 Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland George Larner Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Ernest Webb Australasien Harry Kerr [10]

10.000 m Gehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1912 Kanada George Goulding Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Ernest Webb Königreich Italien (1861–1946) Fernando Altimani
1920 Königreich Italien (1861–1946) Ugo Frigerio Vereinigte Staaten Joseph Pearman Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Charles Gunn
1924 Königreich Italien (1861–1946) Ugo Frigerio Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Gordon Goodwin Südafrikanische Union Cecil McMaster
1948 Schweden John Mikaelsson Schweden Ingemar Johansson Schweiz Fritz Schwab
1952 Schweden John Mikaelsson Schweiz Fritz Schwab Sowjetunion Bruno Junk

10 Meilen (16,093 km) Gehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1908 Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland George Larner Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Ernest Webb Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Edward Spencer

200 m Hürden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1900 [1] Vereinigte Staaten Alvin Kraenzlein Britisch-Indien Norman Pritchard Vereinigte Staaten Walter Tewksbury
1904 Vereinigte Staaten Harry Hillman Vereinigte Staaten Frank Castleman Vereinigte Staaten George Poage

2500 m Hindernis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1900 [1] Kanada George Orton Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Sidney Robinson Frankreich Jean Chastanié

2590 m Hindernis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1904 Vereinigte Staaten James Lightbody Vereinigtes Königreich John Daly Vereinigte Staaten Arthur Newton

3200 m Hindernis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1908 Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Arthur Russell Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Archie Robertson Vereinigte Staaten John Eisele

4000 m Hindernis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1900 [1] Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland John Rimmer Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Charles Bennett Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Sidney Robinson

Olympische Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1908 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
William Hamilton
Nate Cartmell
John Taylor
Mel Sheppard
Deutsches Kaiserreich Deutsches Reich
Arthur Hoffmann
Hans Eicke
Otto Trieloff
Hanns Braun
Ungarn Ungarn
Pál Simon
Frigyes Wiesner
József Nagy
Ödön Bodor

3000 m Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1912 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Tell Berna
Norman Taber
George Bonhag
Abel Kiviat
Louis Scott
Schweden Schweden
Thorild Olsson
Ernst Wide
Bror Fock
Nils Frykberg
John Zander
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
Joe Cottrill
George Hutson
Cyril Porter
Edward Owen
William Moore
1920 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Horace Brown
Arlie Schardt
Ivan Dresser
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
Joe Blewitt
Albert Hill
William Seagrove
Schweden Schweden
Eric Backman
Sven Lundgren
Edvin Wide
1924 Finnland Finnland
Paavo Nurmi
Ville Ritola
Elias Katz
Sameli Tala
Frej Liewendahl
Eino Seppälä
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
Bertram Macdonald
Herbert Johnston
George Webber
Walter Porter
Arthur Clark
William Seagrove
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Edward Kirby
William Cox
Willard Tibbetts
Leo Larrivee
Joie Ray
James Connolly

3 Meilen (4828 m) Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1908 Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
Joe Deakin
Archie Robertson
William Coales
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
John Eisele
George Bonhag
Herbert Trube
Frankreich Frankreich
Louis de Fleurac
Joseph Dreher
Paul Lizandier

5000 m Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1900 [1] Gemischte Mannschaft[11]
(Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR/Australien AUS)
Charles Bennett
John Rimmer
Sidney Robinson
Alfred Tysoe
Stan Rowley
Frankreich Frankreich
Henry Deloge
Gaston Ragueneau
Jean Chastanié
André Castanet
Albert Champoudry

4 Meilen (6437 m) Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1904 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Arthur Newton
George Underwood
Paul Pilgrim
Howard Valentine
David Munson
Gemischte Mannschaft[12]
(Vereinigte Staaten USA/Frankreich FRA)
James Lightbody
Frank Verner
Lacey Hearn
Albert Corey
Sidney Hatch

5 Meilen (8047 m)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1906 [2] Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Henry Hawtrey Schweden John Svanberg Schweden Edward Dahl
1908 Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Emil Voigt Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Edward Owen Schweden John Svanberg

Crosslauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1912 Großfürstentum Finnland Hannes Kolehmainen [3] Schweden Hjalmar Andersson Schweden John Eke
1920 Finnland Paavo Nurmi Schweden Eric Backman Finnland Heikki Liimatainen
1924 Finnland Paavo Nurmi Finnland Ville Ritola Vereinigte Staaten Earl Johnson

Crosslauf Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympia Gold Silber Bronze
1912 Schweden Schweden
Hjalmar Andersson
John Eke
Josef Ternström
Großfürstentum Finnland Großfürstentum Finnland[3]
Hannes Kolehmainen
Jalmari Eskola
Albin Stenroos